Hauptmenü

Aktuelle Themen

Termine

Mitglieder
Statistik
  • Beiträge insgesamt: 28.293
  • Themen insgesamt: 4.892
  • Heute online: 75
  • Online gesamt: 507
  • (28. April 2024, 05:36:39)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 57
Gesamt: 57

CleverTanken

PLZ/Ort

Sorte

Rostschutz

Begonnen von fulgur, 07. Februar 2024, 00:55:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fulgur

Ich hab gerade mal nach dem Thema Rostschutz im Forum gesucht, und bin überrascht, dass es dazu scheinbar noch nichts gibt?
Was habt ihr denn da gemacht? Mein Blitz hat noch nicht so viel Rost, ich würde ihn also ungern komplett zerlegen, abschleifen, neu grundieren und lackieren, bis auf die beiden Träger unter dem Aufbau vielleicht..
Gegen Kondenswasser hätte ich gerne was schützendes auf dem Blech im Innenraum, und gegen den Strassendreck eben was von unten. Die Feuerwehren haben ihre Autos früher wohl mit Diesel eingesprüht? Der Tankwart wird Augen machen :motz: ..
Ich bin also dankbar für bessere Ideen.

Altopelandi

Ich arbeite mit Ovatrol.
Gruß Andi

NicoZ

Zitat von: fulgur am 07. Februar 2024, 00:55:29Ich hab gerade mal nach dem Thema Rostschutz im Forum gesucht, und bin überrascht, dass es dazu scheinbar noch nichts gibt?

Das liegt vermutlich daran, dass es auch ein Buch mit 7Siegeln ist und jeder was anderes befürwortet...
Ich denke die Hauptsache ist das man was macht...

Was mich interessieren würde ob jemand Erfahrung mit Lanoguard aus England hat...?
In der Werbung sieht ja immer alles toll aus

Dreigang

Moin, wer meine Bilder verfolgt merkt das ich da vielleicht etwas voreingenommen bin.....
Also ich schwöre ja auf Produkte der Fa. Rxxxxo!
Auf Anrostungen wie Bodenbleche oder Unterboden pinsel ich Rostumwandler und im Innenbereich dann anschließend Rostschutzfarbe und im Unterbodenbereich auch Rostschutzfarbe oder einfach nur transparentes Wachs. Bei regelmäßiger Kontrolle sieht man gleich wenn da wieder Handlungsbedarf ist. Es gibt von der besagten Fa. Rxxxxo auch ein Wachs in dem Rostumwandler enthalten ist! Grundsätzlich würde ich für Hohlräume immer Wachs vorziehen weil es nicht brennbar ist! Mike Sanders z.B. ist ein geiles Zeug (hab ich damals meine Autos auch mit behandelt) aber leider bei späteren Schweißarbeiten brennbar!
Ansonsten ist's wie Nico schon schrieb ein Buch mit sieben Siegeln und jeder hat da seine Erfahrung/Rezept.... Ich denke mit einem Rostumwandler (der nicht! abgewaschen werden muss) und einem Wachs kannst Du nix verkehrt machen.
Gruß & viel Erfolg
Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

fulgur

Vielen Dank für eure Tips, da sind schon einige gute Anregungen dabei. Mike Sanders hab ich im Corsa drin, das Ergebnis ist gut - er rostet nicht und es riecht ganz OK :) Ich hoffe aber auch dass ich ihn nicht schweißen (lassen) muss.. Für den Blitz ist mir das aber irgendwie zu aufwändig.
Rxxxxo kannte ich noch nicht (ist der Name anstößig?), Lanoguard aber auch nicht.
Beim reinen Wachs in den Hohlräumen hab ich mal gelesen dass sich das nach einigen Jahren ablösen und bröckelig werden kann, wodurch es drunter rostet.
Ich werd es mal so probieren dass der Blitz erstmal zum Lackdoktor geht fürs Außen-Aussehen, dann probier ich mal die Empfehlungen am Unterboden und in den Hohlräumen. Die scheinen ja halbwegs leicht zugänglich zu sein, im Gegensatz zur Corsa-Karosse. Schweller hat ein Blitz ja nicht.

Dreigang

Moin, nee anstößig ist da nix! Hatte das nur gexxxxt weil ich hier keine Schleichwerbung machen wollte....
Es geht hier um Produkte von ROSTIO.

Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)