Hauptmenü

Aktuelle Themen

Termine

Mitglieder
Statistik
  • Beiträge insgesamt: 28.257
  • Themen insgesamt: 4.885
  • Heute online: 53
  • Online gesamt: 507
  • (28. April 2024, 05:36:39)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 41
Gesamt: 41

CleverTanken

PLZ/Ort

Sorte

Umrüsten von 6 Volt auf 12 Volt

Begonnen von Harry Vorjee, 21. November 2022, 20:46:03

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Harry Vorjee

Hallo zusammen,

Ich mache hier mal ein separates Thema auf, wenn mal jemand mal nach Infos sucht, findet er über die Suche so wohl schneller etwas.

Also ich bin bei meinem Weichblitz ja gerade dabei einen neuen Kabelbaum zu stricken und in diesem zuge von 6 Volt auf 12 Volt umzurüsten.

Im Grunde habe ich da auch gar kein Problem mit, nur ein zwei kleine Fragen an Leute die das am Weichblitz oder A Blitz schon gemacht haben oder auch sonst eine Antwort haben.

1. Was habt ihr für eine Zündspule verwendet ? ich bin mir nicht ganz sicher, ob die originale Zündspule des Phase 2 Motors die 12 Volt dauerhaft verträgt.


2. Was habt ihr für Scheinwerferbirnen verwendet, ich finde immer nur welche mit 6 Volt.

Sehr vielen lieben Dank schon einmal für eure Antworten.

Gruß

Stephan

Dreigang

Moin Stephan,
sollte nicht eine einfache 12V Zündspule z.B. aus nem C Rekord ausreichen?
Mein Blitz ist bereits auf 12V umgerüstet gewesen ( vermute schon damals von Metz) ich gucke da die Tage mal nach.
Interessant wäre noch die Lösung der Tankanzeige!? Im Blitz geht die Anzeige nach dem Mond... beim A Rekord habe ich damals auch auf 12V umgebaut. Da hat mir mein Bruder solche dreifüßigen Widerstände/Gleichrichter oder was auch immer eingelötet....
Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Harry Vorjee

Moin, ja aktuell habe ich auch irgend eine 12 Volt Zündspule, aber evtl gibt es ja auch eine,  die besonders zu empfehlen ist.

Danke schon einmal für deine Antwort. :-)

Gruß Stephan

Joachim

Hallo Stephan,
eigendlich kein Problem von 6Volt auf 12 Volt umzurüsten, habe ich bei meinem Weichblitz schon vor Jahren gemacht. Was gebraucht wird, alle Glühlampen 12 Volt. Alle die es in 6 Volt gibt, gibt es auch in 12 Volt. Lichtmaschine und Regler, hier würde ich eine Drehstromlichtmaschine mit eingebautem Regler empfehlen. Schwierig wird eine Tankanzeige, mit dem entsprechenden Geber zu finden. Hier gibt es im Zubehör Tankuhren mit universellen Tankgebern. Hat der Blitz schon elektrische Scheibenwischer, müsste auch der Wischermotor gewechselt werden. Zündspule kann jede 12 Volt Zündspule Anwendung finden. Den 6 Volt Anlasser kannst du lassen, er läuft ja immer nur für wenige Sekunden und der Motor springt dadurch viel besser an. Hupe kann auch in 6 Volt verbleiben. Alles  gab es schon damals in 12 Volt Ausführung als Sonderoption.
L.G. Joachim

Stefan B

Hallo Stephan,

die Tankanzeige kannst du mit einem kleinen Trick auch weiterverwenden. Es gibt sogenannte Step-Down-Converter welche dir aus 12V eine stabile 6V-Spannung zur Verfügung stellen. Wenn du die Tankanzeige über einen solchen Spannungswandler versorgst, können die 6V-Komponenten weiter ihren Dienst verrichten.

Auf diesem Weg lassen sich auch Verbraucher wie Innenraum-Lüfter oder Scheibenwischer weiter betreiben.

Gruß Stefan

Harry Vorjee

Moin und vielen Dank für eure Antworten.

Ja wie gesagt, mir ging es um die Zündspule, ob ihr da etwas besonderes habt.
Ansonsten habe ich alles wie ihr es geschrieben habt. Anlasser bleibt so, Lichtmaschine habe ich eine Drehstrom vom Omega, Glühlampen ist klar ( da muß ich nur noch einmal nach denen vom Scheinwerfer schauen, Blinkgeber auch auf 12 Volt und Scheibenwischer ist bei mir noch oldschool mechanisch über Motordrehzahl.

Gruß Stephan

Stefan B

Hallo Stephan

im Scheinwerfer sollten die guten Bilux-Leuchten mit 40/45W verbaut sein. Der Sockel heißt P45t und ist in 12V als Bilux, Halogen oder auch LED zu bekommen. Einfach mal in den bunten Internet-Kaufhäusern nach "12V P45t" fragen. Die haben so viele, dass sie dir bestimmt ein paar abgeben werden.


Gruß Stefan

emef

Moin Stephan,
bei meinem Weichblitz (EZ 1954) sind BA2d verbaut. Die gibt es auch in 12V, haben aber nur 35/35 W.
Die gibt es wohl auch als LED, aber wahrscheinlich ohne Straßenzulassung.
Für die Tankanzeige hat mir damals ein Freund einen kleinen Spannungswandler in ein altes Relaisgehäuse gelötet.
Funktioniert so seit über 30 Jahren.
Für das Heizungsgebläse reicht auch ein entsprechender Vorwiderstand.

Gruß Marc

Harry Vorjee

Vielen Dank noch einmal für all eure Beiträge. Ich habe nun auch die 12 Volt Scheinwerferlampen gefunden.
Und tatsächlich, es gibt so viel davon, das sogar welche verkauft werden.  :gröhl:

Gruß Stephan