Hauptmenü

Aktuelle Themen

Termine

Mitglieder
Statistik
  • Beiträge insgesamt: 28.257
  • Themen insgesamt: 4.885
  • Heute online: 53
  • Online gesamt: 507
  • (28. April 2024, 05:36:39)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 43
Gesamt: 43

CleverTanken

PLZ/Ort

Sorte

Fehlzündungen 25T

Begonnen von Altopelandi, 16. Juli 2023, 09:13:20

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Altopelandi

Hallo zusammen . Ein sehr guter Freund von mir hat Probleme mit seinem b Blitz 1972 25T Motor.  Immer wenn der Wagen sehr heiß wird also hohe Außentemperaturen und Stau z.B. oder Stadtverkehr mit niedrigerer Geschwindigkeit kommt es zu heftigen Fehlzündungen und er geht auch aus und lässt sich nicht starten. Die Kühlwassertemperatur bleibt übrigens normal . Er überhitzt also Wasserseitig nicht. Kühlt der Wagen ab und bekommt auch wieder Fahrtwind fährt er wieder. Wir haben zusammen schon einiges unternommen aber wir können das Problem nicht beseitigen. Folgendes wurde schon gemacht.
Vergaser überprüft, gereinigt
Neue Zündspule , neue Kabel, neue Verteilerkappe und Finger
Neue Kontakte und Kondensator
Dichtungen am und um den Vergaser neu
Kleine Klappe ( bimetall ) am Vergaserfuss geschlossen.
Vorwärmklappe im Ansaugtrakt überprüft.
Den kompletten Ansaugtrakt auf Undichtigkeit überprüft. 
Zündung neu eingestellt .
Bestimmt habe ich noch einiges vergessen weil wir schon ziemlich lange daran rumfummeln.
Vielleicht hat noch jemand eine Idee
Gruß Andreas

Blitz-Jogi

Hallo Andi,

Eventuell hat die Zündspule bei hohen Temeraturen Windungsschluss. Tausch Probewese mal die Spule.
LG
Jörg

vantom

Hallo Andreas!

Das könnte auch Vergaserpatschen sein, also Blasenbildung in der Spritleitung oder in der Schwimmerkammer bei zu hohen Temperaturen an Vergaser und/oder Spritleitung. Ist die Leitung noch so verlegt wie original, also direkt im Luftstrom vom Lüfter?
Das passiert gerne, wenn etwas geändert worden ist. Zum Beispiel eine anders verlegte Benzinleitung oder -schlauch, die dicke Dichtung unter dem Vergaser vergessen, Motorraum gedämmt, Elektrolüfter anstelle von der Zwangslüftung etc.

Vielleicht konnte ich helfen?

Viele Grüße
Tom
Opel Blitz A
Daimler Sovereign S1
Dnepr K750
BMW K100

... oh jeh! ...

rcflg

Mir fällt noch die Zündzeitpunktverstellung am Zündverteiler ein. Bei mir hat schon mal die Fliehkraftverstellung geklemmt, da wollte er im Leerlauf auch nicht mehr so recht und ist ausgegangen. Das war aber nicht so temperaturabhängig.

Altopelandi

Zitat von: Blitz-Jogi am 17. Juli 2023, 09:23:20
Hallo Andi,

Eventuell hat die Zündspule bei hohen Temeraturen Windungsschluss. Tausch Probewese mal die Spule.
LG
Jörg
Hallo Jörg wurde schon mehrfach gewechselt und auch jetzt nochmal durch eine Neue ausgetauscht.

Altopelandi

Zitat von: vantom am 17. Juli 2023, 14:55:46
Hallo Andreas!

Das könnte auch Vergaserpatschen sein, also Blasenbildung in der Spritleitung oder in der Schwimmerkammer bei zu hohen Temperaturen an Vergaser und/oder Spritleitung. Ist die Leitung noch so verlegt wie original, also direkt im Luftstrom vom Lüfter?
Das passiert gerne, wenn etwas geändert worden ist. Zum Beispiel eine anders verlegte Benzinleitung oder -schlauch, die dicke Dichtung unter dem Vergaser vergessen, Motorraum gedämmt, Elektrolüfter anstelle von der Zwangslüftung etc.

Vielleicht konnte ich helfen?

Viele Grüße
Tom

Muss ich mir Morgen mal ansehen.
Danke

Altopelandi

Zitat von: rcflg am 17. Juli 2023, 19:53:29
Mir fällt noch die Zündzeitpunktverstellung am Zündverteiler ein. Bei mir hat schon mal die Fliehkraftverstellung geklemmt, da wollte er im Leerlauf auch nicht mehr so recht und ist ausgegangen. Das war aber nicht so temperaturabhängig.


Das wurde auch überprüft und war nichts auffälliges . Dachte schon daran vielleicht den Verteiler ( Delco) mal zu wechseln ist eigentlich das einzige Bauteil was noch nicht getauscht wurde.
Gruß Andi

V8Blitz

mahlzeit
also beim weichblitz ist eine benzinleitung von der b pumpe zum vergaser aus kupfer die sehr eng am motorbloch vorn am zylinderkopf verlegt ist .da gibt es schon mal das problem das der sprit verkocht sag ich mal da mußte man auch warten bis der motor abgekühlt war vielleicht ist es bei euch auch so
gruß rainer
Kluge Worte zu schreiben ist schwer. Schon ein einziger Buchstabendreher kann alles urinieren.

Altopelandi

Zitat von: V8Blitz am 18. Juli 2023, 13:05:26
mahlzeit
also beim weichblitz ist eine benzinleitung von der b pumpe zum vergaser aus kupfer die sehr eng am motorbloch vorn am zylinderkopf verlegt ist .da gibt es schon mal das problem das der sprit verkocht sag ich mal da mußte man auch warten bis der motor abgekühlt war vielleicht ist es bei euch auch so
gruß rainer

Ich werde berichten wenn ich was neues weiß der Besitzer ist immer nur am Wochenende hier.  Bin auch gespannt ob das Problem beseitigt werden kann.
Gruß Andreas

vantom

@ Rainer:

Ja, das ist zumindest beim A-Blitz noch immer so.

Ich stand neulich bei warmem Wetter drei Stunden (!!!) im Stop-and-Go bei einer Autobahn-Vollsperrung und hatte Angst, den Motor zwischenzeitlich auszumachen, um nicht zu riskieren, dass er dann wegen Überhitzung nicht mehr anspringt.
Der Motor blubberte die volle Zeit im Standgas sauber vor sich hin. Keine Probleme mit Fehlzündungen etc. Ich glaube, Opel hat das schon ganz richtig konstruiert. Wenn es also doch Dampfblasenbildung, tippe ich eher, dass technisch etwas verändert worden ist. Oder dass es an dem Tag wirklich sehr heiß sein muss ...

Seltsam ...

Viele Grüße
Tom
Opel Blitz A
Daimler Sovereign S1
Dnepr K750
BMW K100

... oh jeh! ...

Altopelandi

Ich war jetzt 4 Wochen im Urlaub darum habe ich nichts mehr geschrieben zu dem Betrag aber jetzt bin ich ja wieder da . Gruß Andi ;D