collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 15
  • Punkt Bots: 1
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???  (Gelesen 1690 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fireblitz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« am: 13. Juli 2018, 17:43:37 »
Hallo Blitzerfreunde ,...

Nachdem ich im Willkommens-tread schon nette Tipps
bekommen habe hier nun nochmal zum Thema :

Vor Beginn konnte man das Kupplungspedal quasie mit einem
Finger bis kurz vor das Bodenblech runterdrücken und eine Trennung
war nur noch sporadisch.

Der Ausrückhebel zuckte nur noch ein wenig,... und die Kupplung rutschte
in Allen Gängen durch.

Heute morgen dann bevor wir und über die Hydraulik her machten
ging kein Gang mehr rein aber immer wenn man versuchte Ihn einzulegen
schaukelte das Fahrzeug leicht nach vorn als wenn es losfahren wollte
obwoh der gan nicht rein ging,... es machte dabei auch keine Zahngeräusche
nur ein klein wenig beim Rückwärtsgang.

Wir haben dann zuerst mal den Bremsvorratsbehälter entleert und Ihn richtig
gereinigt da am Boden eine Schlammschicht stand,..

Dann haben wir erstmal die Bremsleitungen gespült und entlüftet und den
Behälter der Kupplung geleert und gereinigt.

Als nächstes haben wir mit einen Schlauch die Entlüftung der linken
Vorderradbremse mit der geöffneten Entlüftung des Kupplungszyl. verbunden.

Nun haben wir das Prinzip des Bremsenentlüftens angewandt um von unten
neue Bremsflüssigkeit hoch bis in den Kupplungsbehälter zu drücken.

Es ging Anfangs noch bis der Druck so hoch wurde das man die schon gut
sitzenden Schlauchenden nicht mehr festhalten konnte und sie absprangen.
Allerding kam im Behälter der Kupplung oben nichts an. Wir füllten Ihn dann
wieder frisch von oben.

Am Ende des ganzen nach mehrmaligen Vorgang war zwar immernoch kein Tropfen oben angekommen aber der Ausrückhebel machte nun eine deutliche
Bewegung von ca. 3-4cm und auch das Kupplungspedal hatte auch wieder
ordentlich Druck.

Er fährt nun zwar leicht vor und zurück aber rutscht deutlich durch bei Last
alledings ohne irgendwelche Geräusche unnormalen Geräusche. Kein Schleifen rasseln oder ähnliches.

Resüme : entweder rückt die Kupplung nicht ganz zusammen oder sie ist
                wirklich trotz erst 19.000 GesamtKm fertig bzw. hin weil zu Alt.

Der Hydraulikhebel drückt die Gabel geht nun ca. 3-4cm zum auskuppeln
und wenn er zurück kommt hat er etwa 4mm Spiel zum Stößel des Zylinders
also würde Sie so dann geschlossen sein.

Die Muttern vom Stößel am Hydraulikzylinder sind nun allerdings am Gewindegangende Richtung Zylinder,... gekontert ,...

Denke der nächste Schritt wird wohl sein die Kupplung mal ganz auszubauen
um zu schauen wie es mit Ihr steht.

LG Stephan :drinks: :moin:


Nun konnte man auch die Gänge alle Butterweich einlegen,...

Offline fireblitz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #1 am: 14. Juli 2018, 13:58:24 »
Ohje ,... :tüte: ...

 nachdem ich heute erstmal nach der Nachtschicht ordentlich ausgeschlafen habe ,.. was gestern nicht der Fall war und ich erstmal am Blitz morgens war und dann obigen Bericht schrieb sind mir grade meine Schreibfehler bzw. übermüdeten Tastaturhacks aufgefallen,... man möge es mir verzeihen ,..  :angel:

Wünsche Euch ALLEN ein schönes
Wochenende
LG Stephan :gröhl:

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #2 am: 15. Juli 2018, 15:54:52 »
Hallo

Ich kann nur aus Erfahrung sagen dass die Kupplung mit 19tkm mehr als runter sein kann.

Meine Feuerwehr war die Kupplung auch mit 19tkm komplett unten und das Schwungrad war schön mehr als Schrott.

Ich hatte keine Geräusche nur durchrutschen.

Gruß Robin

Offline RainerS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #3 am: 12. November 2019, 06:54:19 »
Hallo

Ich kann nur aus Erfahrung sagen dass die Kupplung mit 19tkm mehr als runter sein kann.

Meine Feuerwehr war die Kupplung auch mit 19tkm komplett unten und das Schwungrad war schön mehr als Schrott.

Ich hatte keine Geräusche nur durchrutschen.

Gruß Robin

Habe auch das Problem mit der Kupplung.
Ist das sehr kompliziert diese zu richten? Wie gehst du  da vor? Ich könnte dabei ein paar Tipps gebrauchen (oder gibt's da eine Anleitung).

Gruß Rainer
Wer Fliegen am hinteren Kennzeichen kleben hat macht was falsch!

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #4 am: 14. November 2019, 10:19:16 »
Die Kupplung an sich zu wechseln ist nicht kompliziert es muss halt das Getriebe raus . Bei der Gelegenheit mache ich meistens das Ausrücklager und den Simmerring neu zwischen Motor und Getriebe. Wenn der Wagen viel Kurzstrecke gefahren ist dann gut möglich das die Kupplung fertig ist.
Gruß Andi

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1773
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #5 am: 14. November 2019, 21:26:40 »
Hallo
Im WHB gibts da bestimmt auch eine Anleitung, es ist aber keine Raketentechnik und für Leute die schonmal ein paar Schraubenschlüssel in der Hand hatten machbar. Meineransicht nach sollten Leute die nicht wissen wie man einen Schraubenschlüssel ansetzt  lieber jemanden um unterstützung bitten der Ahnung hat.
Zum Getriebe ausbauen:
Fahrzeug auf ebener Fläche abstellen, Handbremse anziehen, Keile vorlegen. Batterie abklemmen.
Schalthebel auf Neutral und dann nach lösen der Verriegelung herausziehen.
Betätigungszylinder der Kupplung am Getriebe abschrauben. Tachowelle und Kabel des Rückwärtsgangschalters demontieren. Antriebswelle abschrauben. Abdeckblech vor dem unteren Teil der Kupplungsglocke abschrauben. Getriebe z.B. mit Rangierwagenheber abstützen. Verbindungsschrauben zwischen Motor und Getriebe herausschrauben. Getriebe nach hinten abziehen. Schwungscheibe und Kupplung liegt dann frei. Motor evtl. vorn und hinten abstützen.
Nach demontage der Druckplatte muss der Kupplungsbelag wieder zentriert werden vor dem zusammenbau.
Gruss Wilhelm

Offline RainerS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #6 am: 15. November 2019, 07:01:35 »
Hallo Wilhelm,

Dann werde ich es am Wochenende mal versuchen.
Die Vorarbeit ist ja schon erledigt. Mein Blitz ist komplett zerlegt Fahrgestell ist von der Karosserie getrennt komme da also gut ran.
Ich werde dann mal berichten wie es gekappt hat.

Gruß Rainer
Wer Fliegen am hinteren Kennzeichen kleben hat macht was falsch!

Offline Elefant 1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1157
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #7 am: 15. November 2019, 19:19:31 »
Hallo Rainer
Hast du auch schon eine neue Kupplung?
Die bekommst du nicht einfach so beim Teilehöker.
Mitnehmerscheibe bekommst du ev bei Jan.
Gruß Arnfried

Offline RainerS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #8 am: 18. November 2019, 07:00:46 »
Hallo Rainer
Hast du auch schon eine neue Kupplung?
Die bekommst du nicht einfach so beim Teilehöker.
Mitnehmerscheibe bekommst du ev bei Jan.
Gruß Arnfried
Habe mich darum noch gar nicht gekümmert.
Werde aus Zeitmangel erst mal noch Karosserie und sonstiges fertig machen lackieren und Kupplung kommt dann im Frühjahr dran. Angeblich haben die von Opel Classicparts eine Kupplung.
Aber erst mal noch meine Baustellen fertig machen und dann ab in den Urlaub 4 Wochen  Namibia ????

Viele Grüße
Rainer
Wer Fliegen am hinteren Kennzeichen kleben hat macht was falsch!

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #9 am: 18. November 2019, 09:41:52 »
Die Kupplungscheibe kannst du ja neu belegen lassen.
Die meisten Händler meinen die Commodore Kupplung passt aber das ist nicht der Fall da die Verzahnung einen klein wenig anders ist.

Ich hab selbst ne weile gesucht und habe mittlerweile 4 Scheiben auf Reserve gekauft aber das war ne längere Suche.

Gruß Robin

Offline RainerS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #10 am: 20. November 2019, 07:21:26 »
Hallo,

Wechselt man da eigentlich gleich alles oder reicht es
die Kupplungsscheibe zu wechseln bzw woran kann man
das feststellen ob die Teile verschlissen sind.
Gibt's da Mindestmaße o. Markierungen.

Gruß Rainer
Wer Fliegen am hinteren Kennzeichen kleben hat macht was falsch!

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: Hilfe zur hydraulischen Kupplungsbetätigung ???
« Antwort #11 am: 20. November 2019, 10:47:16 »
Hallo Rainer

Wenn du das Getriebe weg hast dann mach gleich alles rein dann hast Ruhe. Nicht dass die Druckfedern lahm sind dann nimmst ihn wieder auseinander.

Ich würde an deiner Stelle Kurbelwellendichtung Mitnehmerscheibe Druckplatte und Ausrücklager erneuern dann bist auf Nummer Sicher.

Gruß Robin

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

IMG 1106k

Ansichten: 261
Veröffentlicht von: mattkeys
in: Blitz SZM
PICT0103

Ansichten: 384
Veröffentlicht von: oppeloppa
in: 12. Internat. Opel Blitz Treffen in Suammer 2008

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Dezember 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 [14]
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

* Termine

Sorry! Im Augenblick sind keine Kalendereinträge vorhanden.

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1773 Beiträge
emef emef
1712 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1157 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
736 Beiträge
laudi laudi
614 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
471 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
405 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge
Mr. Chicken Mr. Chicken
295 Beiträge