collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 12
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Bremsen hinten blockieren  (Gelesen 2248 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RA-CG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bremsen hinten blockieren
« Antwort #15 am: 10. April 2018, 14:32:14 »
Hi

Wo ich nun nochmal drüber nachdenke...

Bei mir geht nur sporadisch die Bremse hinten links zu, rechts ist freigängig.
Wenn der Schlauch zugequollen wäre, dann müssten doch beide Seiten zu sein, oder habe ich da nun einen Denkfehler?

Schläuche sind geordert und werden nun so oder so alle getauscht, aber ob das dann wirklich die Ursache war?

Offline V8Blitz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 405
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bremsen hinten blockieren
« Antwort #16 am: 10. April 2018, 15:04:56 »
es gibt viele möglichkeiten warum die bremse nicht so tut wie man will ;D wenn man aber soweit ist das man die schläuche erneuert dann sollte man den rest auch zumindest nachschaun und gegebenen falls gangbar machen
vielleicht liegt es auch am handbremsseil oder das gestänge in der trommel will nimmer sich bewegen
gruß rainer  :dirol:
Kluge Worte zu schreiben ist schwer. Schon ein einziger Buchstabendreher kann alles urinieren.

Offline Blitz1969

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bremsen hinten blockieren
« Antwort #17 am: 10. April 2018, 19:26:54 »
Moin,

Danke für eure Tipps. War sehr hilfreich um zumindest einige Teile auszuschließen. Schläuche und Handbremse passen soweit und funktionieren einwandfrei.
Als nächstes stehen die Radbremszylinder zur Prüfung.
Hat jemand schon Erfahrungen im öffnen und gangbar machen?
Bevor ich neue bestelle würde ich sie gerne einmal selber zerlegen um mir das ganze mal anzuschauen.
Ich habe aber noch Skrupel die Gummis an der Seite zu lösen weil ich befürchte sie dann nicht mehr drauf zu bekommen.

Danke schon mal.
Blitz69

Offline MKK-Schrauber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bremsen hinten blockieren
« Antwort #18 am: 11. April 2018, 09:31:54 »
hei blitz1969,
ohne unken zu wollen. Aber Bremsen sind ein Sicherheitsbauteil. Wenn du noch keine Radzylinder überholt hast, hole dir doch bitte Rat eines Sachkundigen bzw. überholt sie gemeinsam. Im Zweifelsfall hängen auch andere Leben von einer nicht richtig funktionierenden Bremsanlage ab. Nur mal als Denkanstoß. :tüte:

Bei beschädigten Bauteilen kann man sich auch echt en Wolf laufen. Auf jede Kleinigkeit muß man achten: einwandfreie Laufflächen; grundsätzlich neue Topfmanschetten und Staubmanschetten; Lauffläche darf eigendlich nicht bearbeitet werden, dennoch leichtes Hohen wikt wunder, erhöht aber die wahrscheinlichkeit einer undichtigkeit; nur mit Bremsenreiniger oder Spiritus reinigen usw.

Du siehst, recht aufwendig das ganze! Deshalb können Neuteile einfach die bessere Wahl sein.
Viel Gück beim schrauben.
LG
Michael

Offline RA-CG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bremsen hinten blockieren
« Antwort #19 am: 27. Juli 2018, 22:23:03 »
Hallo zusammen,

hoffe ich komme nun morgen dazu meine neuen Schläche komplett zu verbauen. Bin dann mal gespannt ob die Bremse immer noch sporadisch zum blockieren neigt.
Habe vorsichtshalber mal Beläge und Zylinder noch geordert falls es doch nicht die Schläuche waren. Federn sollten ja noch die alten gehen nach grober Reinigung sofern sie nicht hinüber sind.

Bei der letzten größeren Fahrt mit dem Blitz scheint die hintere linke Bremse auch nicht mehr ganz aufgegangen zu sein unterwegs. Hab's allerdings erst zuhause bemerkt, Rad war heiß und die Nabe sichtbar ölfeucht  ::)
Also wird hier auch noch der Simmerring zu tauschen weil er durch die Hitze hinüber gegangen ist sein fürchte ich mal, oder? Tauscht man dann die Radlager auch gleich mit, oder können die den Spaß überlebt haben?
Das ganze liest sich aber nach etwas mehr Arbeit und die Teile hab ich auch noch nicht bestellt. Hab ich das richtig verstanden, dass die Radnabe mir die Bremse nicht verölen kann wenn der Simmerring nicht mehr dicht ist?
Würde dann nämlich gerne erstmal das Bremsen-Thema erledigen bevor ich mich an das andere Thema wage. Wäre in einem Rutsch wohl geringfügig weniger Arbeit, aber ich möchte gerne wissen woran es bei der Bremse nun lag und daher in kleinen Schritten arbeiten.

Kann ich erst die Bremse angehen, oder muss ich fürchten mir hier die Beläge zu versauen?

Gruß Christoph

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 [18] 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Termine

Sorry! Im Augenblick sind keine Kalendereinträge vorhanden.

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1766 Beiträge
emef emef
1711 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1137 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
730 Beiträge
laudi laudi
614 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
464 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
405 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge
Mr. Chicken Mr. Chicken
295 Beiträge