collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 13
  • Punkt Bots: 2
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV  (Gelesen 5037 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr. Chicken

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 282
  • Geschlecht: Männlich
B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« am: 11. Oktober 2016, 21:29:55 »
Guten Abend liebe Blitzgemeinde,

mir sind, wie es der Zufall so wollte, einige der schmalen Benzräder in der Einfahrt gelandet.
Oder eher durch Zufall günstig im Nachbarort entdeckt.

Jetzt hab ich mich mit den Rädern und Blitz zum TÜV aufgemacht um über eine mögliche Eintragung zu diskutieren.

Aber als er dann raus gehört hat das die Felge gar nicht zu dem Fahrzeug gehört, hat er dann sofort dicht gemacht.
Ohne Gutachten keine Eintragung.
Auch mit einer Kopie von einem anderen Blitz, welches sich ja vielleicht auftreiben ließe, wollte er sich nicht rum kriegen lassen.

Jetzt die Frage,
hat es überhaupt schon mal jemand geschafft die 17,5 x 5,25 Felgen mit 205 oder 8R reifen einzutragen?
Und das mit einem H hinten am Kennzeichen?

Weil entweder heißt es ja dann von TÜV zu TÜV Pilgern bis einer Ja sagt, oder das rote 07er Kennzeichen.

Gruß
Dominik

Offline caravan67

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 51
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2016, 22:05:22 »
Hallo Dominik,
habe gerade ein B-Blitz Wohnmobil gekauft, der auch 17,5" Felgen auf H-Kennzeichen eingetragen hat. Wenn alles klappt, hole ich den Blitz am Freitag oder Samstag! Danach kann ich Dir gerne genauere Angaben und ne Kopie von der Eintragung/Brief zukommenlassen.

Gruß
Norman

Offline sparkasse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2016, 13:54:33 »
Hallo Dominik,

habe selbiges vor, also Benz-Felgen mit 8 Zöllern.
Nachfrage beim TÜV mit kurzer Recherche ergab:
Kein Problem.....hier in Bayern.
Ihm hätte es allerdings NICHT gereicht, mit einer entsprechenden
Briefkopie daherzukommen.
Du solltest Dir einen speziellen LKW-Tüvler suchen......

Viel Erfolg!

Andy

Offline Peter Sensemann

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Blitz der Begleiter
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #3 am: 22. Mai 2017, 16:56:35 »
Hallo,
Gerade lese ich mich durch das Forum, und suche Antworten. Heute war ich gerade beim Dekra wegen HU und ablasten meines B-Blitzes was auch recht Problemlos funktionierte mit dem ablasten auf 3,5t wegen Führerschein (nicht meiner, habe noch den alten 3er) und nur noch alle 2 Jahre zum TÜV.
Jedoch bei der HU hakte es dann die Vorderreifen sind spröde und müssen neu, habe mit einem Bekannten gesprochen der bei MB arbeitet und der hat mir abgeraten von den überteuerten Reifen eines Münchner Oldtimerreifenhändlers die auch keine EU-Zulassung haben. Jetzt bin ich am überlegen ob ich auf 17,5" umsteige vom 608D oder so, ist es möglich erst mal nur die Vorderreifen zu erneuern, oder müssen alle Reifen die gleiche Größe haben? Dann fiel der Name Manni der entsprechende Bolzen verkauft, wie finde ich den? viele Fragen, aber bei mir drück die Zeit, wegen Wiedervorführung  :-\ Und wo bekomme ich die Gummies von der Motoraufhängung?  :'(

Würde mich über Tipps freuen, bin noch Anfänger  :tüte:
Blitz und Lambretta meine Begleiter

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #4 am: 22. Mai 2017, 17:20:58 »
Hallo

Die Reifengröße muss in deinem Fall die selbe sein.
Die Motorlager gibt's in Holland bei Jan Spierings oder z.B beim Alt opel teile Winter.

Die Mercedes Felgen sind gesucht. Neu Kosten die 7 Daimler Felgen um die 1500€ glaube ich.

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1728
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #5 am: 22. Mai 2017, 17:33:40 »
Hallo Peter
Auch ich fahre seit einigen Jahren die 17,5er und bin Zufrieden.
Zu Deinen Fragen:
Manni weilt leider nicht mehr unter uns, es wird sich also eine andere Lösung finden müssen. Viele fahren aber die vorderen Felgen mit den original Radbolzen, da sie etwas dicker sind wird allerdings das Gewinde der Muttern nicht kpl. gefüllt. Bei meinem Blitz habe ich die hinteren Radbokzen in die vorderen Nahen montiert. Wenn man die Mercedesmuttern fahren will dürfen es aber nur Radbolzen mit Rechtsgewinde sein. Beim Blitz gibts ja beides.

Vermutlich kannst Du die 17,5er auch nur voren montieren und eintragen allerdings macht das meineransicht nach auch wenig Sinn da die hinteren Reifen vermutlich auch uralt sind.
Der Lenkeinschlag musste bei meinen 205ern begrenzt werden. Wie sie hinten passen kommt auf die Karosserie an bei meinem Koffer mussten nur die Zusatzgummifedern nach innen versetzt werden.
Die Gummis von der Motorlagerung hatte Jan Spierings immer liegen. Seine Daten findest Du hier im Forum
Gruss Wilheln

Offline Peter Sensemann

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Blitz der Begleiter
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #6 am: 22. Mai 2017, 18:42:01 »
Vielen Dank für die Infos, Das hilft mir schon etwas weiter.


Grüße, Peter
Blitz und Lambretta meine Begleiter

Offline 1,75t-330D

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #7 am: 22. Mai 2017, 19:35:22 »
Also es war kein Problem, die Reifen 8R17,5 bzw 8,5R17,5 eintragen zu lassen. Meinen Meister der Stempel intressierte damal nur der Unterschied zum originalen Abrollumfang, aber ich hatte noch ein völlig rissiges 6x18er reserverad, danebengestellt und nachgemessen.
Außerdem ging vor Jahren auf den Blitztreffen ein Herr mit der Kopie eines Anschreibens an und von  Lemmerz hausieren, in dem Lemmerz die 5,25 x 17,5 er Felgen freigegab anstelle der 4 x 17er, solange nichts schleift. Für meinen Abnahmebeamten war Blitz Blitz, also hat ER das auch auf den 1,75t und 1,9t übertragen.....zeitgenössischer Umbau.  ;)
Und die Preise?? Die letzten 12 Stück von diesen Dingern ( 7 mit den kleinen Löchern und 5 mit den großen) Standort irgendwo 20 km von Solingen weg, haben 70 Taler gekostet. :gröhl: Die gondelten 1 Woche auf der sandbank in der Bucht rum und keiner ging ran.
Ich habs nicht begriffen bei all dem Getue um die Räder.
Da ich keine Zeit hatte hinzufahren, hab ich einen Kollegen gebeten, die Räderchen abzusieben. Ich brauch nur die 5 mit den großen löchern, die andern 7 kriegt er und dann ist glaub ich das Buch "B-Blitz mit 5-Gang und großen Reifen" auch bei ihm ausgelesen. ;)
Die Kopie von diesem Schreiben müßte bei mir noch z.d.A sein
Gruß
Hans

Offline Joachim

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #8 am: 22. Mai 2017, 20:33:51 »
Hallo liebe Blitz - Gemeinde,

bezüglich Reifen und Felgen gibt es noch eine Möglichkeit. Es könnten Reifen und Felgen der Größe 6,00 X 18 montiert werden wenn auf 3,5 to. abgelastet wurde. Gute Gründe hierfür sind: Die Felgen sind einfach und preiswert zu bekommen und sind auf Blitz Fahrzeuge montiert. Zweitens kann man neue Reifen preiswert bei Jan Spierings bekommen, er hat schon viele B - Blitze auf diese Größe umgerüstet.

Nur einfach ein mal eine Überlegung.

Liebe Grüße, Joachim

Offline emef

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1701
  • Geschlecht: Männlich
  • D-30900 Region Hannover
    • marcfeuge.de
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #9 am: 22. Mai 2017, 22:33:10 »
Moin Peter,
ich fahre seit kurzem  6.00 - 17,5 Felgen von einem DAF LF45 mit 205/75er Reifen mit den selben Änderungen wie Wilhelm, nur daß ich keine längeren Radbolzen, sondern andere Radmuttern genommen habe.
Gruß Marc

Offline Peter Sensemann

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Blitz der Begleiter
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #10 am: 23. Mai 2017, 10:07:02 »
Das schaut ja gut aus, ich denke ich werde mich für die 17,5" Felgen mit den 205/75 Reifen entscheiden. Hat jemand eine Kopie von einer Eintragung oder von einem Fahrzeugschein, die er mir zur Verfügung stellen kann? :)
Blitz und Lambretta meine Begleiter

Offline Blitz-Jogi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #11 am: 24. Mai 2017, 10:14:57 »
Moin, ich hab mir mal von Lemmerz ne Bescheinigung besorgt. Die hat bei mir geholfen die Felgen eintragen zu lassen. Lade die mit hoch. Ich suche noch 2 Felgen. Wenn jemand welche übrigbhat bitte melden.
Danke
Gruß Jörg

Offline Peter Sensemann

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Blitz der Begleiter
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #12 am: 29. Mai 2017, 22:37:44 »
Vielen Dank für die Kopie dieses Schreibens,Ich habe mit meinem Reifenhändler gesprochen, die in dem Schreiben genannte Reifengröße ist auch schon eine Sondergröße und kann auch nicht mehr ohne Mehrkosten organisiert werden. Die Kosten pro Reifen liegen da auch schon bei ca 230.- € zzgl. Schlauch und Montage, das sprengt mein Budget erheblich. Ich suche eine gängige Reifengröße mit Felgen, bei einem LKW-Verwerter habe ich eine Blitz-Hinterachse gesehen mit 6,0 X 16 Zoll felgen was ist da mit denn? bekommt man so was eingetragen?   O0
Blitz und Lambretta meine Begleiter

Offline 1,75t-330D

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #13 am: 30. Mai 2017, 21:17:32 »
Guten Abend.
Ich weiß zwar nicht, welche Apotheke der Reifenhändler ist, aber aus aktuellem Anlaß, die 8R17,5 liegen zwischen 156 -180 Euroshabakter, die 8,5R17,5 sind etwa 20-40€ billiger. Indernedd,si.
Die 8R17,5 werden in dem Gutachten beschrieben :)
Der LKW brauchte nach 20 Jahren mal was neues auf der Antriebsachse, und das waren 4 Stück 8,5R17,5 runderneuert für 510 Taler. Und in die Einfahrt geworfen ;D.Dafür krieg ich bei dem MOR 1,75 Reifen ohne schlauch. :gröhl:
Runterfahren werd ich die nie, die alten hatten noch etwa 80% Profil, haben aber Risse in der Karkasse aufgewiesen, die etwa 25 Jahre alt waren. Stempel von 1992 :angel:.Muß ich nicht haben, daß mir das ,was ich weiß, auch noch der Meister der Stempel erzählt.
Die 16er kriegt man ohne das Abdrehen der Bremstrommel nicht drauf, und das ist m.E. was für Lebensmüde, denn damit wird der Verstärkungssteg der Trommel entfernt und keiner ist bis dato dabeigewesen, um zu testen, was dieses System bei langen Bergabfahrten so treibt. Die Wärmekapazität der Trommel nimmt auf jeden Fall ab, weil weniger Material. Laßts mal glühen :gröhl:
Außerdem ist 16 Zoll kleiner als die originalen 17 Zoll, d.h. die Kiste wird noch langsamer, während ich bei 8r17,5 einen Zugewinn von etwa 7, bei 8,5R17,5 einen Zugewinn von etwa 10 km bei gleichbleibender Drehzahl erziele. Gut gell?? Kann mann/frau einfach nachrechnen, aber ich habs ausprobiert. ::).
Wo soll nun die Reise hingehen??
Wenn ich nun rechne, daß ich für die Reifen vom MOR 300 undzich bleche, die immer kleiner werden oder die von Jan, die die Tragfähigkeit nicht haben, weil bei Verwendung der Wagen abgelastet werden muß, Geschwindigkeit einbüße und dafür beim MOR auch noch etwa 1,8 kg ohne Schläuche bleche,, dann stelle ich nun folgende Gegenrechnung auf:
6 x Hankook 8 R 17,5, Rillenprofil und geräuschärmer als die Blockprofile( die singen ein bißchen, mich störts nicht) für 960 Eumeln, dann bleiben mir noch 800 für die Felgen.
dafür kriege ich die noch NEU!!! wenns sein muß bei Benz.
Wenn ich mich allerdings durchfrage, oder so... LKW-Schlachter, Mercedes DÜDO-Fahrer, so wegen Tellerrand :-* , oder ebay... :angel: 7 Stück und noch 5 obendrauf für 70 Taler, strahlen nochmal 200 macht rund 300, EINMAL umrüsten und dann nie wieder, belastbar bis zu 9 Tonnen :) :) :) :) :), Geschwindigkeit bis 120 km, was mit dem Blitz keiner fährt, dann fährt der Blitz nämlich IHN....
was ist nun billiger...Wenn Dir bei 95/100 so ein 17er platzt, dann stanzt der Rest Dir eine Wartungsöffnung in den Radkasten, die sehr gezackt aussieht.
Machs einmal, machs richtig.
Ich hab die 17,5er seit ´94 auf der Feuerwehr, und seit 98 auf dem Kipper.
Fragen? keine....and never change a running system.
LG
Hans

Offline Stefan B

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
Re: B-Blitz 17,5" Felgen und der TÜV
« Antwort #14 am: 30. Mai 2017, 22:28:32 »
Hallo Leute,

ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu loswerden:

Pascal (Achtung Blitzer) und ich haben in 2015 seinen B-Blitz auf die Bereifung 205/75R17,5 umgerüstet. Seither ist das Fahren viel entspannter als mit den originalen Asphaltsägen. Der Wagen ist leichter zu lenken, folgt nicht mehr jeder Spurrille und die Verzögerungswerte haben sich gefühlt um 50% verbessert.

Wenn man bedenkt, dass ein Neureifen in dieser Dimension ab 120 Europas zu haben ist und dabei keine Schläuche benötigt werden, bleibt nur die Suche nach einem Satz Felgen als sinnvolle Schlussfolgerung. Der nötige Lenkanschlag macht enge Rechtskurven etwas aufwendiger, was aber reine Gewöhnungssache ist.

Die Mercedes-Felgen werden am Blitz nicht über das Mittenloch zentriert. Dieses müssen an der Hinterachse in jedem Fall die Zentrierringe auf den Stehbolzen übernehmen.

Gruß Stefan

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Mai 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 [21] 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

* Termine

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1728 Beiträge
emef emef
1701 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1039 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
706 Beiträge
laudi laudi
612 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
435 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
390 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge
Jan Spierings
282 Beiträge