collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 13
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Mittellager Kardanwelle  (Gelesen 4775 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonic-cs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« am: 15. Dezember 2007, 21:36:02 »
Will bei mir das Mittellager der Kardanwelle meiner Feuerwehr,B-Blitz,tauschen.Wollte Kardan lösen und den Paβstift ausschlagen,Wellensitz markieren und Flansch abziehen.Ich habe dazu einige Fragen:Muβ der Flansch geschrumpft werden und muβ ich die Kardanwelle,nach dem Austausch, wieder wuchten lassen?
Kann es bei der Aktion noch andere Schwierigkeiten geben?

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1760
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2007, 23:23:26 »
Hallo, hab bei meinem Blitz auch die Kardanwelle selbst überholt da eine Firma nur 800 Euronen dafür wollte. Bei mir waren die Kreuzgelenke verschlissen. Hab bei Fa Elbe neue für ca 50 Euro pro Stck bestellt. Lager sind Normteile fürn paar Euro. Solltest nur beim Abziehen auf die Stellung der Verzahnung achten. Passtift könnte ich mich nicht dran erinnern. Kardanwelle ausbauen, Schraube aus Flansch, Flansch abziehen, Lager abziehen dann wieder zusammenbauen.
Gruss Wilhelm

Offline Jan

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Männlich
  • A Blitz 1,9 to mit 2,6 L Motor
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2007, 03:31:39 »
Ich wuerde es machen lassen, hat damals so 500 DM gekostet aber sie haben mir gleich eine ganz neue Welle gegeben, da habe ich nicht lange rumgemacht. Ich kann die Adresse raussuchen, war in Berlin Marzahn. Die A Blitz Welle ist die gleiche wie beim Kapitaen, vieleicht ist die vom B-Blitz identisch mit dem A Commo oder so?

Man hat mir damals gesagt das oft ein Lager das weitere mit sich reisst und oft nicht das erste ist das kaputtgeht. Deshalb sei Austausch eines Kreuzgelenkes allein nicht nur schwierig (man muss sehr genau arbeiten und die Welle hinterher zum Wuchten bringen), sondern oft geht die Chose dann nach ein paar 1000 km wieder los.

Viele Gruesse

Jan

Offline ingo schlapp

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 76
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2007, 09:25:13 »
Hallo ihr sprecht da von Kreuzgelenken.

So wie ich das verstehe will er doch nur das Gummimittellager wechseln.

ingo

Offline oppeloppa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2007, 12:14:22 »
Hallo sonic!
Von einem Passstift hab ich noch nix bei der KW gesehen. Wellensitz markieren kann nie schaden, ist aber laut WHB nicht notwendig. Der Flansch ist nicht geschrumpft und wuchten brauchst du auch nicht, es sei denn, du siehst das ein Gewicht sich im laufe der Jahre verabschiedet hat. Es ist praktisch, einen dünnwandigen 15er Schlüssel zu haben. Oder war es 13er? Die Schrauben sind mit Sicherungsblechen versehen, die sich bei der Aktion verabschieden. Hab selber noch keinen passenden Ersatz gefunden und nehme Immer Schraubenfest, die chemische Keule.

LG Manni

Ps, lad dir doch mal das HB runter
 :idea:
"Ein Leben ohne Blitz ist möglich, aber sinnlos"














"

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1760
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2007, 17:44:35 »
Hallo, habe meine 3teilige Kardanwelle nach der überholung(Kreuzgelenke und Mittellager erneuert) auch nicht wuchten lassen.
Die Firma wollte mir zuviel Geld haben, immerhin war der Kostenvoranschlag umsonst und kostenlos, verdoppeln des Wertes vom Blitz war nicht meine Absicht. Nach erneuern der Teile läuft die Welle wieder schön ruhig.


@Ingo, im Gummilager steckt aber noch ein Kugellager welches in Blechhalbschalen liegt. Um dieses zu wechseln musst Du ja den hinteren Flansch abziehen, diesen Vorgang hatte ich ja auch nur erklärt.

Gruss Wilhelm

Offline sonic-cs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2007, 00:39:22 »
Danke für eure Tipps.Habe mir zusätzlich das Handbuch besorgt,dort ist es auch beschrieben.Kann mir einer sagen,wie ich die Kreuzgelenke überprüfe,wenn ich die Kardanwelle schon mal drauβen habe?

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1760
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #7 am: 24. Dezember 2007, 09:04:33 »
Hallo, ich weiss nicht ob es eine spezielle Prüfanweisung gibt, ich schaue nach ob das Kreuzgelenk kein spürbares spiel in den Nadellagern hat und im gesamten schwenkbereich leichtgängig ist. Da die Kreuzgelenke fast nur gerade laufen kommt es vor das sich die Nadellager in dieser Stellung in der Hülse oder dem Kreuzteil einarbeiten.
Gruss und frohes Fest Wilhelm

Offline holidayblitz

  • Forum-Team
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1760
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #8 am: 25. Dezember 2007, 18:05:34 »
Hallo, in der aktuellen Oldtimer-Markt ist ein ausführlicher Bericht zum Thema drin.
Gruss Wilhelm

Offline sonic-cs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #9 am: 27. Januar 2008, 13:21:56 »
Habe eben das Mittellager getauscht,war alles nur halb so schlimm.Keine Schraube fest,die Flanschplatte war mit einer Mutter mit Splint festgemacht.Noch nicht einmal eine Stunde Arbeit.Mit dem neuen Lager sind die Geräusche beim Lastwechsel weg.Habe mir das Mittellager damals bei Manni, ölfinger bestellt,hat super geklappt.Ich glaube das Hauptproblem war nicht das Lager,das war noch in Ordnung,sondern das Gummi war zu stark geschrumpft.Das Lager hatte im Metallring zuviel Spiel und machte deswegen Geräusche.Vielen Dank für Eure Mühe.

Offline emef

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1711
  • Geschlecht: Männlich
  • D-30900 Region Hannover
    • marcfeuge.de
Mittellager Kardanwelle
« Antwort #10 am: 27. Januar 2008, 19:30:46 »
Hallo Manni,
hast Du für mich auch noch so ein Mittellager mit Gummi.
Habe gerade in der Bucht gesucht und nichts gefunden.

Gruβ

Marc

Offline Steve

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mittellager Kardanwelle
« Antwort #11 am: 26. April 2019, 16:50:20 »
Hi der Bericht ist schon älter aber ich Bräuchte für meinen 63er Blitz auch so einen Gummi .  Kann den jemand von euch besorgen ?  Gruß Steve

Offline Elefant 1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mittellager Kardanwelle
« Antwort #12 am: 26. April 2019, 17:17:28 »
Hallo Steve
Hab ich da. Wenn du willst kannst du dir den abholen. Hast es ja nicht weit bis zu mir.
Ruf einfach mal durch. 06201\41174
Gruß Arnfried

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

September 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 [18] 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Termine

Sorry! Im Augenblick sind keine Kalendereinträge vorhanden.

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1760 Beiträge
emef emef
1711 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1124 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
730 Beiträge
laudi laudi
614 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
461 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
403 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge
Mr. Chicken Mr. Chicken
293 Beiträge