Opel Blitz => Sonstiges => Thema gestartet von: Elefant 1 am 31. Dezember 2010, 16:39:35

Titel: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 31. Dezember 2010, 16:39:35
Für die die's iteressiert auch wenns kein Blitz ist.
Hab heute meinen neuen auseinandergerupft. Ist heftiger als es am Anfang aussah aber machbar. Wenn ihr wolt halt ich euch auf dem Laufenden.
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 01. Januar 2011, 08:37:09
Moin Arnfried,
hast du nicht geschrieben, daß er nur einen leichten Frontschaden hätte ???

Dann mal gutes Gelingen.

Gruß

Marc
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 01. Januar 2011, 10:17:18
Moin Marc
das mit leicht und schwer ist relativ. Im Endeffekt ist's eigentlich wurscht ob man 5 oder 20cm abschneidet. Hat zusammengebaut net ganz so wild ausgesehen, aber da hab ich schon anderes gemacht. Ich häng da erst mal den Dozer dran dann sehn wir weiter. Die Vorderachse sitzt auf jeden Fall noch da wo sie hingehört, die Airbags sind noch zu  und die Räder stehen gerade. Nicht zu glauben aber die alte Dame hat nur auf dem Edeka-Parkplatz den falschen Gang eingelegt und ist aus 2 Metern an die Wand gerahren  :wand:
Wenn man bedenkt das er nen Zeitwert von 7500€ hat und 1950€ gekostet hat passt das schon.
Gruß Arnfried 
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: oppeloppa am 01. Januar 2011, 12:51:04
Wenn ihr wollt halt ich euch auf dem Laufenden.
Arnie,
ich sprech mal für die schweigende Mehrheit:
Na klar wollen wir das.

So kann man doch immer was dazu lernen.

Ach ja, sag deinen Enkeln einen schönen Gruß vom oppeloppa:

Man kann Bilder vor dem Upload auch drehen. Dann muss ich nicht immer
den Monitor rum kanten, um was zu sehen  :gröhl:

FnJ, Manni

Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 01. Januar 2011, 13:02:39


Ach ja, sag deinen Enkeln einen schönen Gruß vom oppeloppa:



 :gröhl: :gröhl: :gröhl: :gröhl: :gröhl: :gröhl:
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 01. Januar 2011, 18:35:39
Meine Enkel sind hoffentlich noch flüssig Manni  :tüte:
Der Kleine macht nächstes Jahr Abi, die Große studiert in Gießen. Wenn die etwas Grips haben machen die hoffentlich erst mal ihre Ausbildung fertig  :)
Das mit dem drehen brauchte ich so als Übung wegen Schleudertrauma  :gröhl: In deinem Alter braucht man auch etwas Bewegung  :tüte:
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 02. Januar 2011, 17:28:07
Mal was von Heute
Bevor du dir nen Bruch am Monitor hebst hab ich die Bilder für dich gedreht Manni  :gröhl:
Der ganze Plaste-Kram ist hinüber, Überall was abgebrochen so ein Mist  :motz:
Ein einziger Schrottplatz in meiner weiteren Umgebung hat nen ab Facelift  da :o
wenn wir Morgen nicht so spät vom Dental-Abzocker kommen werd ich den mal heimsuchen. Hoffentlich ist es auch ein 3.2er sonst muß ich den ganzen Plaste-Kram neu kaufen  ::)
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: laudi am 04. Januar 2011, 17:39:56
Hallo Arnfried,

jetzt wollte ich Dir mal 'nen Stein in den Garten schmeissen und jetzt brauchst Du mich nicht mehr... :cray:
Aber Spass beiseite-das ist natürlich eine prima Lösung.
Viele Grüße und gute Besserung an Sigrid
Laudi  :drinks:
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 04. Januar 2011, 22:48:24
Nicht traurig sein Peter  :-* auf dein Angebot komme ich gerne mal zurück  ;D
Hab gestern die komplette Front in silber von nem 2.6er incl. aller Kühler, Drosselklappenteil, rechtem Spiegel und allem Plasticgedöns für 960€ bekommen.
Hab ich an nem englischen Vauxhal Rechtslenker abgeschnitten, scheint aber alles zu passen.
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: holidayblitz am 04. Januar 2011, 23:13:34
Hallo Arnfried
Haben die Rechtslenker nicht andere Streuscheiben? Oder kannst du die alten Scheinwerfer noch brauchen?
Viel Spaß beim Umbau.
Gruß Wilhelm
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 04. Januar 2011, 23:27:53
Das mit den Lampen ist mir heute auch aufgefallen  :tüte: Streuscheibe ist gleich aber Innenleben denk ich net bei den Xenon. Sehen absolut gleich aus aber es steht gaaaaanz klein Linksverkehr drauf  :popo: Werd den Morgen mal anrufen ob er noch andere hatt, ansonsten versuch ich das Innenleben umzubauen. Notfalls stehen in der Bucht nur die Plasticteile ohne Birnchen, Brenner und Stellmotor für knappe 150€ der Satz. Sind zwar denk ich net so toll von der Qualität aber der FOH will dafür über 700€ haben :motz:
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 05. Januar 2011, 18:56:21
Damit ihr net denkt ich schlaf den ganzen Tag  :D mal was neues von der Omega Reperatur.
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 05. Januar 2011, 19:24:12
Na, das geht ja voran :fan: :drinks:

Gruß

Marc
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 06. Januar 2011, 17:58:29
Das Tagwerk ist vollbracht  :gröhl:
Alles verschweißt und verschliffen, Nahtabdichtung ist auch fertig. Morgen Früh noch ein Bisschen beilackieren und Mittags anfangen zusammenbauen.
Sieht so aus als ob ich nächste Woche wieder ein Auto hab  ;D
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: oppeloppa am 07. Januar 2011, 12:53:32
Super Arbeit, sieht gut aus  :im_so_happy:

Ich staune immer wieder, was hier für Profis unterwegs sind.
Da muss ich wohl doch noch üben  :blush2:

Alles gute für die Probefahrt.
LG Manni
 
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: laudi am 07. Januar 2011, 14:38:12
Sehr schön Arnfried!

Der "Knitterfreie" wird es Dir danken. :locomotive:

Viele Grüße
Laudi
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 08. Januar 2011, 19:46:32
Ich habe fertig ( frei nach Trabatoni)
Komme gerade von ner ausgedehnten Probefahrt zurück  ;D Alles funzt, läuft wie die Wutz, alles bestens bis auf das Emblem im Kühlergrill  :'(
Werd mal schauen ob ich net nen Opel-Grill auftreiben kann, so ist's ja fast schon ein Inselaffenauto  :motz:
Muß mich erst mal über die Bedienungsanleitung der Sonderausstattung wie BC,Navi,Tel. usw hermachen, damit ich weis wie das Gedöns funktioniert wand:  :wand:
Morgen erst mal die Sachen aus den Unfallteilen rausmachen die mann noch brauchen kann und dann aufräumen. In der Werkstatt sieht's aus wie nach nem Bombenangriff  :tüte: überall zerbrochenes Plastic  :o
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 08. Januar 2011, 19:48:33
einen hab ich noch
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: laudi am 09. Januar 2011, 12:44:54
Das ging aber schnell!
Prima gemacht. Ich freue mich immer, wenn wieder mal ein schöner Omega in die Werkstatt kommt, das waren schicke Autos. Leider werden auch sie langsam seltener.

Laudi
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: holidayblitz am 09. Januar 2011, 12:52:24
Arnfried dann paß gut auf ihn auf, nicht daß der Ommi wieder kaputtgemacht wird ;)
Viel Spaß mit dem neuen Spielzeug!
Gruß Wilhelm
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 09. Januar 2011, 12:56:50
Zum Abschluß noch mal ein paar Bilder bei Tageslicht
Stoßstange werd ich im Sommen noch lackieren, dann ist er richtig schön  ;D
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: oppeloppa am 10. Januar 2011, 16:17:33
Ich liebe es, wenn ein Plan gelingt  :victory:
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 11. Januar 2011, 17:58:02
Irgendwas musse doch schiefgehen  >:(
Hab heute meine Hängerkupplung aus meinem Schrotthaufen ausgebaut, mit viel Zeit,Fex und Brecheißen um dann festzustellen das sie net in den neuen passt,weil krumm wie die Nacht. Ich könnt grad :bad:
Das Querrohr ist ein Vierkantrohr 60*60*6, hätte nie gedacht das das krumm ist. Hat nen Knick von mindestens 15°.
Morgen kommt jetzt halt ne neue dran, so ein Mist,  :motz:
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 11. Januar 2011, 20:21:29
Hallo Arnfried,
hättest doch einfach ein neues Querrohr einschweißen können. :popo: :popo:

Gruß

Marc
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 12. Januar 2011, 19:05:40
So der Zigeunerhaken ist dran  :D
Und gleich ausprobiert. Er hat seinen Vorgänger in den Odenwald zu nem Kumpel gebracht zum ausschlachten  :'(
So mit 2 Tonnen hinten dran die Berge hoch ist der 3.2er in seinem Element, hat richtig Spass gemacht  ;D
Ich hab aber noch ne Frage an euch.
Hat schon mal einer ne AHK mit Bosch Parkpilot montiert? Am E-Satz ist ein braun\weißes Kabel das ans Steuergerät des Parkpiloten angeschlossen werden soll. Fragt sich nur auf welchen Anschluß? Westfalia schreibt, in der Anleitung von Bosch schauen die ich natürlich net hab.
Mein FOH weiß es net ,aber so kriegste nen Affen beim rückwärtsfahren  :motz: 
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 14. Januar 2011, 07:29:06
Hallo Arnfried,
entweder mußt du die Stromversorgeung zum Parkpilot unterbrechen oder den Kontakt vom Rückwärtsgangschalter.
Kann eventuell das selbe Kabel sein, wenn er direkt über den Rückwärtsgangschalter Strom bekommt.

Gruß

Marc
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: oppeloppa am 14. Januar 2011, 15:10:53
Zitat
aber so kriegste nen Affen beim rückwärtsfahren  :motz:


Da hilft nur üben, üben, üben....

klick mich (http://fahrschulisten.de/parken-rueckwaerts-anhaenger/online-spiel.html#spiel)

LG Manni
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Elefant 1 am 14. Januar 2011, 19:06:16
Das hat mit üben nix zu tun Manni!  :o
Wenn du meine Einfahrt gesehen hättest wüsstest du das ich das kann  :popo: Aber der Dauerton beim rückwärtsfahren wenn der Hänger dranhängt macht einen ganz kirre  :motz:
Gruß Arnfried
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: emef am 14. Januar 2011, 19:15:00


klick mich ([url]http://fahrschulisten.de/parken-rueckwaerts-anhaenger/online-spiel.html#spiel[/url])


4:17, scheiß kurzer Anhänger
Titel: Re: Mein neuer Alltagskombi
Beitrag von: Holko am 30. August 2011, 20:37:42
Gute Arbeit,sowas schafft nur ein Profi,ich könnte heute kein Auto mehr richten,ist einfach zu lange her.
mfg Holger