collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 4
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Opel Blitz kurz vor der Ostsee  (Gelesen 2995 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« am: 15. November 2020, 19:59:05 »
Hallo liebe Blitzliebhabergemeinschaft.

Wir haben nun auch einen Blitz erworben, nach langem hin und her hat es  geklappt. Das gute Stück ist Baujahr 1973 und hat einen 2,4L Diesel verbaut.
Es gibt einiges zu tun, als erstes wollte ich damit starten, ihn wieder TÜV fertig zu machen, da bin ich auf dieses Forum gestoßen und finde es großartig, so viele begeisterte Fans hier begrüßen zu dürfen.
Ich habe Euch einmal ein paar Bilder des Gefährts angehangen.
Das Fahrzeug hat meine Tochter erworben und ich möchte es mit Ihr wieder flott machen. Leider gibt es bei uns in der Nähe keine Schrauber die sich damit gut auskennen, daher bin ich (sind wir) über Eure Expertise und für jeden Rat, an wen man sich in Mecklenburg, in der Nähe von Ludwigslust wenden kann sehr dankbar

nach der ersten Begutachtung heute habe ich folgende Defekte festgestellt.
- Tachowelle dreht sich nicht, der Mantel ist die ersten 3cm hinter dem Getriebe abgerissen -  auch dort dreht sich nichts, denke mal, das die Mechanik im Getriebe, die die Welle antreibt defekt ist - gibt es hier Erfahrungen?
-die runden Gummilager der Blattfedern außen sind alle hin, bzw gar nicht mehr vorhanden..
- Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker mehr als undicht
- bin auf der Suche nach allen Schmiernippeln gewesen - eine Liste wäre toll, damit ich keinen vergesse... am Lenkgetriebe habe ich keinen gefunden, das hat mich sehr gewundert..
- Motor und Getriebe sind ölfeucht, aber kein abtropfen vorhanden, dafür kommt irgendwo stetig eine kleine Menge Kühlfüssigkeit raus, habe schon einen Schlauch im Verdacht der nicht so professionell getapet wurde

Das waren die gröbsten Sachen in Kürze. Gerne würde meine Tochter noch viele zig tausend Kilometer mit dem Schatz fahren...

Viele Grüße aus Ludwigslust

Offline Elefant 1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #1 am: 15. November 2020, 21:00:44 »
Hallo
Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Blitz. Hier bist du gut aufgehoben.
Wenn ich die Bilder aus der Anzeige noch richtig im Kopf habe , ist da auch einiges an Karosseriearbeiten fällig
Mach bitte mal ein Bild von dem 2.4l Dieselmotor und stelle das hier ein. Ich wüsste nicht das Opel so was gebaut gebaut hat.
Bei der Tachowelle ist die Länge wichtig und was du für einen Tacho drin hast (Band oder Rund)
Die ganzen Fahrwerksgummis kannst du bei mir bekommen wenn du möchtest, aber erst in 3 Wochen wenn ich wieder zu Hause bin.
Schmiernippel findest du an den Achsschenkeln (zwei pro Seite) und an der Kardanwelle. (Schiebestück und je nach dem was für Kardangelenke verbaut sind auch an diesen.)
Lenkgetriebe hat Ölfüllung (wenn der Simmerring noch dicht ist)
Wasserverlust kommt auch oft von der Wasserpumpe.
Ich hab hier in der Reha aber fast kein Netz und kann daher im Moment leider nur selten hier rein schauen. Lies dich einfach hier mal durch. Viele Fragen sind schon mal aufgetaucht und der Beitrag hilft dir weiter. Wenn alles so klappt wie erhofft bin ich aber in drei Wochen wieder zu Hause.
Gruß Arnfried

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #2 am: 16. November 2020, 10:09:56 »
Hallo und Willkommen . Schöner Blitz und ja das mit dem Motor würde mich auch interessieren von welchem Hersteller der ist. Wenn ich daran denke kann ich ein Foto vom Schmierplan hier einstellen dann kannst du alles sehen.
Gruß Andreas

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #3 am: 16. November 2020, 10:12:56 »
Guten Morgen.
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
Also der Motor ist ein Peugeot mit 2,481 Liter Hubraum laut Unterlagen, wohl ein Lizenzbau und damit original für den Wagen. Ist im Gutachten auch anerkannt worden als Tauschmotor.
Arbeiten an der Karosserie, ja, das Wasser in den Türen hat Ihm gut zugesetzt, am schlimmsten in der Fahrertür, alles weich unten, die anderen sind fast okay... die Ablauflöcher waren dicht  :(. Ansonsten Radkästen oben drauf, wo die Türen einschlagen, unterm Lack, rechts schon doller Fraß. Von unten sieht der Wagen noch Top aus..
Der Tacho ist länglich, also Band, siehe Bild.
Schmiernippel habe ich folgende gefunden:
-einen an dem Schubstück der Kardanwelle (ansonsten keine weiteren)
-einen rechts neben dem Differenzial auf der Achse
-Achsschenkel muss ich genauer anschauen(also 2 Nippel je Schenkel?)
Beim Lenkgetriebe habe ich oben drauf eine Kunststoffkappe gefunden, denke hier kommt das Öl rein - welches kann ich verwenden, wenn was fehlt?
Bilder der Lager der Federn habe ich mal angehangen, sieht auf den zweiten Blick gar nicht so schlimm aus, oder?
Wasserpumpe muss ich inspizieren - Meldung kommt..

Ich werde das Forum weiter durchforsten.

Viel wichtiger ist, dass du aus deiner Reha gut und gesund wieder nach Hause kommst, ich drücke Dir die Daumen!

Gruß aus Ludwigslust
Jan

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #4 am: 16. November 2020, 10:16:56 »
Hallo und Willkommen . Schöner Blitz und ja das mit dem Motor würde mich auch interessieren von welchem Hersteller der ist. Wenn ich daran denke kann ich ein Foto vom Schmierplan hier einstellen dann kannst du alles sehen.
Gruß Andreas

Moin.
Motordaten habe ich soeben geschrieben, da warst du schneller als ich  ;D
Schmierplan wäre super, generell so eine Sammlung was wann gewartet werden sollte und welches Material / Öl/ Fett usw. man dazu nehmen sollte oder auch was man nicht tun sollte. Die Aufbereitung der Daten würde ich auch übernehmen, brauche bloß den Input, da ich doch jünger bin als der Blitz und daher nicht aus Erfahrung sprechen kann  :laugh:

Viele Grüße aus Ludwigslust
Jan

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #5 am: 16. November 2020, 10:21:35 »
Hallo und Willkommen . Schöner Blitz und ja das mit dem Motor würde mich auch interessieren von welchem Hersteller der ist. Wenn ich daran denke kann ich ein Foto vom Schmierplan hier einstellen dann kannst du alles sehen.
Gruß Andreas

Moin.
Motordaten habe ich soeben geschrieben, da warst du schneller als ich  ;D
Schmierplan wäre super, generell so eine Sammlung was wann gewartet werden sollte und welches Material / Öl/ Fett usw. man dazu nehmen sollte oder auch was man nicht tun sollte. Die Aufbereitung der Daten würde ich auch übernehmen, brauche bloß den Input, da ich doch jünger bin als der Blitz und daher nicht aus Erfahrung sprechen kann  :laugh:

Viele Grüße aus Ludwigslust
Jan
Kann es dir auch aufs Handy schicken wenn du willst dann bitte deine Nummer per PN an mich . Morgen wäre ich wieder an der Halle. Betriebsanleitung hätte ich auch wenn du sowas brauchst.
Und wegen dem Diesel dann hat wohl jemand den originalen 2,1 gegen den 2,4 getauscht. Oder weißt du was original drin war ? 

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #6 am: 16. November 2020, 12:25:38 »
Hallo.

Also wenn ich das richtig schlussfolgere, dann war ein 2,1 Liter Diesel verbaut. Das zul ges. Gewicht liegt laut alten Papieren bei 4000Kg und dort war ja, laut dem original Prospekt von 1969 ein 2,1 Liter verbaut mit einer Nutzlast von knappen 1,9 Tonnen.
Kann das so hinkommen?
Ich habe Dir eine PN geschickt.

gruß
Jan

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #7 am: 17. November 2020, 20:03:31 »
 :good:
Hallo.

Also wenn ich das richtig schlussfolgere, dann war ein 2,1 Liter Diesel verbaut. Das zul ges. Gewicht liegt laut alten Papieren bei 4000Kg und dort war ja, laut dem original Prospekt von 1969 ein 2,1 Liter verbaut mit einer Nutzlast von knappen 1,9 Tonnen.
Kann das so hinkommen?
Ich habe Dir eine PN geschickt.

gruß
Jan

Offline Elefant 1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #8 am: 22. November 2020, 17:34:11 »
Hallo Jan
Zwei Nippel pro Seite an den Achsschenkeln ist korrekt.
Das an der Hinterachse neben dem Div ist kein Schmiernippel sondern nur die Achsentlüftung. Dort bitte kein Fett reindrücken.
Besorg dir das WHB und den Teilekatalog. Du wirst sie eh noch brauchen.
Gruß Arnfried

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2020, 09:18:06 »
Hallo liebe Gemeinschaft.
Ich konnte durch Fragen und recherchieren viel über den verbauten Motor und das Getriebe erfahren, daher lasse ich Euch nun teil haben an den Erkenntnissen.

Verbaut wurde ein Motor, der eigentlich in einem Peugeot 504 seinen Dienst leisten sollte, es ist ein Indenor  XD3 155 Motor, Diesel mit 55KW und 2,5 Liter Hubraum (aufgerundet). Und weil es wohl einfacher war, hat man gleich die Kupplung sowie Getriebe davon übernommen. Das Getriebe ist ein Peugeot BA7-5 (5 Gang) Modell. Da das Getriebe viel länger ist als das originale, wurde wohl die Kardanwelle und Halterung dafür angepasst. Der Schaltknauf sitzt demnach etwas weiter hinten als normal.
Die Indenor Motoren sollen wohl sehr haltbar und zuverlässig sein - ich hoffe sehr :-) Da der Motor aber etwas größer zu sein scheint, als der originale, ist es etwas enger im Motorraum geworden..

Ich konnte viele Unterlagen zu dem Motor und Getriebe beschaffen, so dass ich nun gut gewappnet bin, auch dank Eurer Hilfe!

Der letzte Bastler an dem Auto wollte mich das ein oder andere Mal ärgern, es wurden die Warnlampen für Öldruck und Ladeanzeige vertauscht.
Sollte doch bestimmt so sein, dass die rote Lampe = Öldruck, gelbe Lampe = Ladeanzeige, oder?
Zumindest weiß ich nun, dass der Öldruck passt, aber dafür ist wohl die LIMA hin, muss ich heute noch durchmessen.. es kommt immer wieder was neues dazu..

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Gruß Jan

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2020, 16:52:48 »
Das erklärt dann wohl einiges gerade was die Fotos vom Getriebe betrifft.
Gruß Andreas

Offline Drumhead86

  • Moin Moin ihr Landratten!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • drumhead86
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #11 am: 06. Januar 2021, 12:20:57 »
Herzlichen Glückwunsch!
Ein toller Wagen. Falls du einen Tacho brauchst melde dich einfach :). Hier kannst dumich per PM erreichen

Wohnen in der Nähe von Uelzen. Falls mal Hilfe gebraucht wird und Corona es wieder zulässt, kann man sich bestimmt mal treffen!

Lg

Julian
Hier wohnen Mascha,Imelda,Julian und Siggi die rrrrote Feuerwehr!

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #12 am: 06. Januar 2021, 19:10:02 »
Hallo nach Uelzen.

Vielen Dank für deine Nachricht. Der Tacho läuft wieder nach einer Reparatur der Wellenaufnahme Getriebeseitig, war nicht der erste, der dort dranne war, denke mal, nun hält es wieder 5 Jahre mindestens.
Ich gebe den Wagen in andere Hände nun ab, da es sich anders ergeben hat, wenn ich auch ohne Opel Blitz hier bleiben darf, dann bleibe ich.
Er geht nun auf die Insel Poel und wird von dort aus die Welt weiter erkunden.

Ich konnte bis hierhin wieder viel dazu lernen und Wissen auffrischen. Somit bleibt mir derzeit nur unser Oldi (Bj 85) originalzustand Tabbert WOWA an dem ich schrauben kann.
PS: da ich mehrere 3D Drucker besitze und auch eine CNC Fräse kann ich ggf. hier und da weiterhelfen - getreu dem Motto - wenn ich es nicht reparieren kann, dann ist es nicht defekt!

Gruß aus dem schönen Ludwigslust
Jan

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #13 am: 06. Januar 2021, 21:22:28 »
Dann gibst du den wieder ab das ist aber schade . Gut dann ist es so.
Gruß Andreas

Offline Jansman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Opel Blitz kurz vor der Ostsee
« Antwort #14 am: 08. Januar 2021, 13:03:26 »
Ja, ich gebe ihn ab, es hat sich anders ergeben als geplant...
Sollte sich die Gelegenheit aber anbieten, dann greife ich wieder zu einem Oldtimer. Im Moment suche ich bzw. wir einen Oldi als WOMO.. so ab Baujahr 85.
Wenn ich darf, bleibe ich Auch hier aber erhalten und lese, sowie schreibe gerne mit.

gruß aus dem Norden
Jan

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

DSC00411

Ansichten: 632
Veröffentlicht von: admin
in: 1. Opel Blitz Treffen in der Wedemark
CAM 1489

Ansichten: 693
Veröffentlicht von: holidayblitz
in: Olditreffen Bockhorn 2010
CAM 1407

Ansichten: 790
Veröffentlicht von: holidayblitz
in: SAT 2009

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 [2] 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Termine

Sorry! Im Augenblick sind keine Kalendereinträge vorhanden.

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1935 Beiträge
emef emef
1751 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1345 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
847 Beiträge
Altopelandi Altopelandi
816 Beiträge
laudi laudi
628 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
622 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
432 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge