collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 9
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: 10k Werkstatt-Kostem  (Gelesen 382 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
10k Werkstatt-Kostem
« am: 16. Januar 2023, 07:42:36 »
Guten Morgen, ich brauch mal einen Rat von euch. Nachdem mein Fahrzeug ja frisch TÜV Bekommen hat. Hab ich einen Öl Verlust gehabt. Habe ihn also jetzt in eine andere Werkstatt getan, die auch fit mit Oltimer ist. Heute die Nachricht bekommen, dass die vorderen Reifen, die frisch drauf sind falsch sind und die hinteren abgefahren. Zudem ist irgendein Steuergerät oder sowas kaputt, deshalb sagt das Öl raus. Der Motor muss komplett auseinandergenommen werden und wieder zusammengebaut werden Summa summarum 10.000 € Reparaturkosten, 6k der Motor und die Wartung und 4K die Reifen . Die vorderen kann ich vielleicht nochmals tauschen von der anderen Werkstatt aber ich hab keine Rechnung bekommen damals, d.h. ich werde wahrscheinlich darauf sitzen bleiben. Was würdet ihr machen? Ich hab eigentlich Lust aufzugeben und den Blitz abzustoßen . Erst vor einem halben Jahr zu 10.000 die Karre gekauft jetzt so eine Schei…

Offline emef

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1807
  • Geschlecht: Männlich
  • D-30900 Region Hannover
    • marcfeuge.de
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #1 am: 16. Januar 2023, 17:59:10 »
Hallo Matze,
Steuergerät soll wohl Steuergehäuse heißen.
Da kann eigentlich nur eine Dichtung undicht sein. Das Steuergehäuse selbst geht eigentlich nie kaputt. Zumindest habe ich noch nicht davon gehört.
Ein versierter Mechaniker kann die Dichtungen vom Steuergehäuse tauschen, ohne den Motor auszubauen, zerlegen muß er ihn dafür aber schon. Allerdings ist mir selbst in den letzten 35 Jahren noch keine kaputte Steuergehäusedichtung über den Weg gelaufen.
Interessant wäre zu wissen, wo das Ölleck ist.

Was für Reifen hast du denn vorne drauf?

Ein paar Fotos von beiden Sachen wären hier sehr hilfreich.
Leider wohnst du etwas weit weg, um Mal kurz auf einen Kaffee vorbei zu kommen.
Gruß Marc

Offline Harry Vorjee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 291
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #2 am: 16. Januar 2023, 20:01:48 »
Moin,

also wegen den Reifen, wenn du damit TÜV "richtigen" TÜV Bekommen hast, also der Prüfer hat das Fahrzeug auch gesehen, dann würde ich mir wegen den Reifen noch nicht so große Sorgen machen, so lang du vorn keine Traktoranhängerreifen drauf hast, die nur bis 25km/h zulässig sind wird das passen, könnte von der Traglast etwas abweichen, wenn es PKW Reifen sind. Aber wie gesagt, so lang der TÜV nicht meckert würde ich wohl noch nicht sofort was unternehmen.
Aber Blitzreifen sind halt auch nicht wirklich billig, wenn man mal schaut, kosten ein Reifen bei MOR mit schlauch und Ventil und Felgenband ect schon knapp unter 500,-  das x 6 sind schon 3000,- dann kommen die Montagekosten der Werkstatt dazu und ein etwas frecher Aufschlag der Werkstatt, und dann ist man schon bei 4000,-


Und wenn es wirklich die Steuergehäusedichtung ist, und zur Reparatur der Motor demontiert wird, sind das aber auch noch keine 6000,-
Für 6000,- müssen da ja schon neue Lagerschalen, Kopfbearbeitung mit neuen Ventilen, evtl Zylinder Honen, mit neuen Kolbenringen ect dabei sein.
Aber ob das nötig ist ? ???

Ich würde wegen der Ölundichtigkeit auf jeden Fall noch einmal eine andere Werkstatt drauf schauen lassen.

Aber wie gesagt, stelle hier mal Bilder ein, ich denke da wird dir schon ganz gut geholfen.

Gruß

Harry Vorjee

Offline nordblitz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #3 am: 16. Januar 2023, 20:03:50 »
Hallo Matze
Als ich Deinen Beitrag heute Mittag gelesen habe warmei 1. Gedanke - B-Blitz. Habe ich keine Ahnung, äüßere ich mich nicht zu. Dann habe ich heute nachmittag an meinem Ersatzmotor geschraubt, 2600 A-Blitz und dabei habe ich so überlegt was mich wohl annähernd 6000 € kosten könne .Natürlich habe ich schon Teile "Fremdvergeben ", Zyl-Kopf planschleifen, Kurbelwelle abdrehen etc. aber das war bei weiten nicht in der von Dir angegebenen Preisklasse. Das gleiche trifft für Reifenkosten zu, ich dachte immer MOR für meine 18 Zoll Reifen ist das non plus ulltra.
Also mit diesen Werksangaben wirst Du über den Tisch gezogen.
Aber ich weis auch nicht, ob der Blitz für Dich das richtige Fahrzeug ist......
Bei allem Ärger , den auch ich in den vergangenen 40 Jahren mit meinem Blitz hatte, ich habe ihn noch nie als " KARRE " bezeichnet .......
Bleib gesund
Rainer


Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #4 am: 16. Januar 2023, 21:00:06 »
Moin Matze,
schließe mich da meinen Vorrednern an. Denke die Werkstatt hat da so gar keinen Bock drauf und wenn sie wider erwarten doch den Auftrag bekommen dann soll es sich auch lohnen...
Zeig doch mal Bilder von den „Problemstellen“.

Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #5 am: 17. Januar 2023, 12:07:55 »
Hallo Matze,
Steuergerät soll wohl Steuergehäuse heißen.
Da kann eigentlich nur eine Dichtung undicht sein. Das Steuergehäuse selbst geht eigentlich nie kaputt.
Gruß Marc

Ja genau das sagt er auch. Er hat das noch nie gesehen, dass das Ding kaputt ist aber irgendwie ist es bei mir kaputt. Das ist ziemlich merkwürdig aber das Teil muss getauscht werden.
Also es steht gerade noch in der Werkstatt aber ich bin morgen eh dort dann mache ich mal Fotos von den Reifen und der Größe

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #6 am: 17. Januar 2023, 13:00:33 »
Also dieses Schätzung war bei 40-60 Arbeitsstunden ohne Reifen. Es kommt auf jeden Fall dazu und das Problem mit der Kupplung dazu hab ich mal einen anderen Beitrag gemacht dann hab ich gesagt er soll die ganze Wartung auch gleich mit machen also mit Ventil Einstellung etc. Ich habe zwar auch wegen der Auflistung auf die ursprünglichen 4,4 t angefragt. Dies ist aber glaube ich nicht dabei.
Ich schau mal das ich noch was rausfinden

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #7 am: 20. Januar 2023, 07:03:53 »
Zum Thema Reifen :

Laut Fahrzeugschein müssen drauf :
6.50 R17 LC Trans.10 PR

Vorne ist leider eine Traglast von 99P verbaut , Werkstatt meinte die müssten runter und wären zu gefährlich zu fahren . Fahrzeug ist gerade noch auf 3,5 to angelastet will ich aber lm Sommer auf 4,4 to zurück Lasten .
6 Reifen mit allem : ca 4000 eur , anscheinend gibts nur einen Reifen und nur einen Lieferanten.

Jemand einen besseren Vorschlag ?

Offline emef

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1807
  • Geschlecht: Männlich
  • D-30900 Region Hannover
    • marcfeuge.de
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #8 am: 20. Januar 2023, 08:15:31 »

Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #9 am: 20. Januar 2023, 20:22:29 »
Moin Matze,
warum willst Du wieder auflasten? Bedenke das Du dann jährlich zum TÜV musst, Autobahn ist 80km/h angesagt etc.....
Eigentlich sollte man doch bei dem B Blitz als Camper mit 3,5t gut klar kommen?

Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline Mr. Chicken

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 341
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #10 am: 20. Januar 2023, 21:29:55 »
den Gedanken der Auflastung hatte ich auch ganz kurz, da die Klasse B ja vielleicht bald 4,25t fahren darf.
Die 80kmh wären gut vertretbar.
Aber jährlicher TÜV ist ein No Go  :gröhl:
Zumal da bei der Ablastung alle 9 Insassen mit eingerechnet wurden. Da hab ich genug Puffer.

Reifen gibt halt leider sehr wenige Möglichkeiten.
Eine vielversprechende ist mit 17,5" reifen auf HMA115 Felgen.

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #11 am: 24. Januar 2023, 06:42:42 »
Moin Matze,
warum willst Du wieder auflasten? Bedenke das Du dann jährlich zum TÜV musst, Autobahn ist 80km/h angesagt etc.....
Eigentlich sollte man doch bei dem B Blitz als Camper mit 3,5t gut klar kommen?

Gruß Lars
Guten Morgen, wegen der Anzahl der Sitzplätzen, die gerade auf vier begrenzt ist und ich keine Anhängerlast habe. Dies geht erst wieder laut tüv, wenn man auch hustet.

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #12 am: 24. Januar 2023, 06:50:13 »
Tja, so sieht das aus, wenn man Nachrichten zwischen Tür und Angel schreibt. Also bei mir sind nur vier Sitzplätze eingetragen und ich darf gar keinen Anhänger ziehen nicht mal einen 750ER . müsste ich dazu auflasten. Naja das mit der Geschwindigkeit ist bei dem Fahrzeug eh nicht so relevant denke ich. Der jährliche TÜV würde mich schon etwas nerven, gebe ich zu. Hab jetzt etwas günstigere Reifen gefunden für circa 400 pro Stück. Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen und die knapp 10.000 akzeptieren. Habe auch gehört das ist schon der Preis dass man alles mitmacht was man so findet. Bei mir steht ja auch noch das Kupplungsproblem im Raum und er macht auch gleich alles was noch so defekt ist im Preis mit rein. Danach läuft er ja. Hoffe ich.  Wie lange fahrt ihr eure Reifen so?

Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #13 am: 24. Januar 2023, 21:51:36 »
Moin Matze,
so ganz kann ich das nicht nachvollziehen weshalb Sitzplätze und Anhängelast was mit Auflasten zu tun haben... ? Mein Weichblitz ist auch abgelastet hat aber eine Anhängelast von 2000kg! 4 Sitzplätze sind. bei mir auch nur eingetragen aber wenn ich den „Womo Ausbau“ fertig habe sind eh nicht mehr Plätze vorhanden... Na gut ich bin kein TÜV Prüfer....
Bei mir hat allerdings die Oldtimerversicherung gesagt ich dürfe keinen Anhänger ziehen! Deswegen habe ich den Blitz ganz normal als Transporter versichert, ist nicht viel teurer und dafür entfällt auch das Gutachten etc....
Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline Matze

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
Re: 10k Werkstatt-Kostem
« Antwort #14 am: 24. Januar 2023, 22:24:10 »
Ich würde nie wieder ein Fahrzeug ohne H Kennzeichen anmelden, das eins kriegen würde. Die Regeln werden immer strenger und es hat nun mal den Anschein, dass man versucht immer weniger Oltimer mit H bewegen zu wollen. Irgendwann kommt ein grüner auf die Idee und sagt morgen darfst du nicht mehr fahren dann war’s das ohne H. Da hab ich echt kein Bock drauf.

Ich frag doch noch mal nach. Theoretisch reichen wir auch hinten zwei und vorne zwei. Überlege sowieso, ob ich einen Teil der Sitzfläche als Küche umbaue. Anhänger ist schon Scheiße das würde ich schon gerne haben

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

IMG 20190721 120311

Ansichten: 767
Veröffentlicht von: Blitz ostfriese
in: Mein blitz

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 [30] 31

* Termine

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
2018 Beiträge
emef emef
1807 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1444 Beiträge
Altopelandi Altopelandi
1067 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
961 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
685 Beiträge
laudi laudi
656 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
460 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
440 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge