collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 9
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967  (Gelesen 444 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tiefre

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« am: 07. Oktober 2022, 18:32:56 »
Hallo Opel Blitzfreunde
Ich habe mir beim letzten Blitztreffen eine Krümmerdichtung gekauft und das Teil nun abgebaut. Die Dichtungen zu der Vorwärmklappe waren aber nun die größte undichte Stelle an meiner Auspuffanlage. Die habe ich auch bekommen. Nun meine Frage: Soll durch den Ansaugkrümmer eine Durchströmung der Auspuffgase bei offener Klappe entstehen und bei geschlossener nicht? Meiner Meinung nach pufft doch das nur hin und her. Weitere Frage: Bei meinen Motor ist ein Rekord 1,7 Vergaser Bezeichnung 35 PDSIT-1 eingebaut. An diesen Vergaser ist am Drosselklappenventil auch noch mal eine Vorwärmung mit Kühlerkreislaufwasser verbaut. Da  bis her bei Warmstartpreblemen nur noch die Beschleunigerpumpe geholfen hat, möchte ich ein System von den Vorwärmungen still legen. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?
Mit freundlichen Grüßen Reiner

Offline Mr. Chicken

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 341
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2022, 08:51:18 »
Moin,
bei meinem hat die Oxidation die Klappe schon vor X Jahren stillgelegt. ::)

Die ließ sich nur noch per Zange drehen und steht in geschlossener stelle.

Gruß
Dominik

Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2022, 12:53:03 »
Moin,
grundsätzlich würde ich ja sagen das der Rekord Vergaser viel zu klein ist! Wie soll der die 2,5l Hubraum mit ausreichend Sprit versorgen?
Bei dem Rekord Vergaser wird über den Kühlwasseranschluss die Startautomatik gesteuert.
Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline tiefre

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2022, 17:25:33 »
Hallo Lars
Erkläre mir bitte mal kurz, wie die Startautomatik funktioniert. Ich habe den Blitz so gekauft und laut alten Rechnungen haben nur Werkstätten an der Feuerwehr geschraubt. Ich habe 14 bis 16 Ltr. Verbrauch bei normaler Fahrt (70 bis 90 kmh) aber 110 läuft er nur bergab
V.G.   Reiner

Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2022, 19:48:04 »
Moin Reiner,
ich denke das es bei Dir so aussieht wie auf dem Bild. Das Kühlwasser umspült eine Bimetallfeder die dann entsprechend die Starterklappe reguliert.
Opel hat ca. 170 verschiedene Varianten des PDSI Vergaser verbaut.... Aber wenn Dein Vergaser wirklich vom 1700er Rekord kommt ist der für einen 2,5er 6Zylinder eindeutig zu klein!
Ich bzw. meine Frau ist jahrelang mit einem zu kleinen Vergaser auf ihrem Buick gefahren. Fahrleistungen & Verbrauch waren o.k. nur das er schnell zu warm wurde, besonderes Stadtverkehr und Autobahn.... Seitdem der richtige Vergaser drauf ist haben wir keine Temperaturprobleme mehr!
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline Stefan B

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2022, 05:25:32 »
Soll durch den Ansaugkrümmer eine Durchströmung der Auspuffgase bei offener Klappe entstehen und bei geschlossener nicht? Meiner Meinung nach pufft doch das nur hin und her.


Hallo Reiner

Mit deiner Frage hast du die Funktion der Vorwärmklappe auch schön erklärt.

Die heißen Abgase sollen nur nach oben gelangen um den Ansaugtrakt zu erwärmen. Dadurch steigt die Zündwilligkeit des kalten Benzin-Luft-Gemischs und es wird einer Vergaser-Vereisung vorgebeugt.

Im warmen Zustand wird die Klappe geschlossen um die Wärme vom Ansaugtrakt fernzuhalten und einer Überhitzung des Benzin-Luft-Gemischs sowie Dampfblasenbildung entgegenzuwirken.

Das Auf und Zu soll die kleine Bimetall-Spiralfeder steuern. Eine Überleitung vom Abgasen in den Ansaugtrakt (Abgasrückführung) ist bei dieser Technik zum Glück noch nicht vorgesehen.



Bei meinen Motor ist ein Rekord 1,7 Vergaser Bezeichnung 35 PDSIT-1 eingebaut. An diesen Vergaser ist am Drosselklappenventil auch noch mal eine Vorwärmung mit Kühlerkreislaufwasser verbaut.


Die Vorwärmung an der Chokeklappe ist auch nur eine Bimetall-Steuerung statt manuellem Choke-Bowdenzug, was den Bedienkomfort erhöhen soll.

Die Vergaserfamilie 30/35PDSI ist extrem umfangreich. selbst ein 1,0l OHV im Kadett bzw. Corsa hatte einen solchen Vergaser verbaut. Ob sich ein fremder Vergaser passend zum Blitz frisch bedüsen lasst, muss im Einzelfall geklärt werden.

Die größte Stolperfalle am Blitz ist hier das Flanschbild Vergaser / Ansaugbrücke. Die Ansaugöffnung und die Stehbolzen liegen bei den meisten 35PDSI auf einer Achse, beim Blitz ist jedoch die Ansaugöffnung seitlich versetzt angeordnet. Das führt bei Nichtbeachtung zu einer Querschnitt-Reduzierung, was bei dem ohnehin schon kleinen Vergaser nicht förderlich ist.



Gruß Stefan


Offline tiefre

  • Leseratte
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2022, 11:58:36 »
Erstmal vielen Dank an alle für die schnellen und guten Infos.
Zu meinen Vergaser stell ich mal ein Bild rein. Das Flanschteil mit der Drosselklappe wird nur mit Wasser umspült, da bewegt sich nichts. Die Zuteilung zum Rekord 1,7 habe ich von der Typenbezeichnung abgeleitet. Vielleicht sind auch größere Düsen drin. Werde ich noch prüfen.
Nun noch mal zur Vorwärmklappe : Bei welcher Temperatur sollte die sich bewegen? Könnte ich im ausgebauten Zustand mal prüfen, sie geht ja noch.
V.G. Reiner

Offline Dreigang

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2022, 19:59:10 »
Moin Reiner,
okay, solch eine Vorwärmung kannte ich bisher nicht....
Würde aber doch noch mal recherchieren welcher Vergaser da rauf gehört.
Bei welcher Temperatur sich die Klappe bewegen soll weiß ich auch nicht, mach die doch mal mit einem Heißluftföhn warm ob die sich überhaupt bewegt....
Gruß Lars
Alte Autos und RockˋnˋRoll, wir kommen immer zu spät! (Hannes Bauer)

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1067
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorwärmklappe 6 Zyl. /2,5 Ltr. Baujahr 1967
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2022, 11:04:07 »
Kenne ich vom Rekord C auch anders . Gute Frage wo der Vergaser herkommt. 

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 [30] 31

* Termine

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
2018 Beiträge
emef emef
1807 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1444 Beiträge
Altopelandi Altopelandi
1067 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
961 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
685 Beiträge
laudi laudi
656 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
460 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
440 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge