collapse collapse

*
Täglich neues unnützes Wissen

* Benutzer

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Wer ist online

  • Punkt Gäste: 7
  • Punkt Bots: 0
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Benutzer: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Neustes Mitglied

* Forum-Team

Jan admin Jan
Forum-Team
holidayblitz admin holidayblitz
Forum-Team

* Clever tanken

PLZ/Ort
Sorte

Autor Thema: Frontscheibendichtung Meterware einbauen  (Gelesen 7382 mal)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rcflg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« am: 23. Mai 2013, 10:00:24 »
Hallo zusammen,

habe gestern zusammen mit einem KFZ-Meister versucht, eine neue (alte) Frontscheibe in meinen Blitz einzubauen. Der Versuch mit der neuen Dichtung (Meterware) ist kläglich gescheitert, weil wir es nicht geschafft haben, die Dichtung an der Scheibe zu fixieren. Im Bereich der Rundungen der Scheibe ist uns die Dichtung immer wieder entgegen gekommen. Wir haben dann die alte Dichtung (einteilig) verwendet - alles wunderbar.

Kann mir jemand einen Trick verraten, wie ihr die Meterware verarbeitet bekommt? Oder klebt ihr die zusammen, sodass die Dichtung einteilig wird?

Besten Dank für eure Tips und viele Grüße

Robert

Offline nordblitz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #1 am: 23. Mai 2013, 10:11:56 »
Hallo allein
Ich hatte damals die neue Dichtung, ich glaube über eine Woche,  immer wieder neu auf die Scheibe geklebt. und so fixiert. ( Mit " Panzerband " ) Dann erst habe ich sie endgültig auf Maß geschnitten und mit Gummikleber zusammengeklebt.
Dann Kabel 2,5 Querschnitt eingezogen und los gings.Wir waren zu dritt.  Zum Abschluß mit Karosseriekleber aus der Kartusche zusätzlich abgedichtet.
Viel Erfolg
Rainer

Offline Frank

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2014, 19:59:03 »
Hallo zusammen,

ich habe jetzt das gleiche Problem. Mein Blitz steht seit einer Woche in der Werkstatt, und es sind unzählige vergebliche Montageversuche erfolgt. Das wird teuer!

Die Dichtung hält - egal mit welchem Kleber oder welchem Klebeband - nicht lange genug an der Scheibe. Jetzt hat man die Dichtung oben und seitlich an die Karosserie angeklebt, die Scheibe oben und dann seitlich in die Dichtung eingesetzt. Schließlich hat man die Dichtung unten aufgegesteckt und nach bekannter Methode mit Schnur auf den Scheibenrahmen gezogen. Nun ist sie erstmal drin, waren acht Hände nötig! Jetzt aber neues Problem:

Der Keder lässt sich innen nur oben und seitlich einziehen, unten geht es einschließlich der Ecken nicht. Die Dichtung liegt genau aufeinander, man kriegt sie nicht weit genug auseinander, um den Keder reinzudrücken (weder mit dafür vorgesehenem Werzeug, noch mit diversen Bastellösungen). Nach 5 Stunden haben sie aufgegeben. Vorschlag ist, erst einmal etwas mit dem Wagen zu fahren, damit sich die Scheibe richtig setzt. Dann - hoffentlich - den Keder fertig montieren und die Scheibe außen noch mit Dichtmasse abdichten.

Kann das gehen? Gibt es andere Lösungen?

Noch zwei Hinweise: Die Dichtung soll von Opel sein (war bei einer neuen Originalscheibe dabei.), die Werkstatt hat das bei diversen alten Opel schon gemacht, nur eben nicht beim Blitz.

Bin für jede Hilfe dankbar, ich kann nicht noch mehr Arbeitsstunden bezahlen.

Gruß aus Essen
Frank

Offline mattkeys

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2014, 20:06:01 »
Hallo,
das selbe Problem hatte ich auch ich habe 2 Tage gebraucht um den Keder einzuziehen ! Mit 3 verschiedenen Kederwerkzeugen und einer Spitze von einer Silikonkartusche, diese habe ich vorne so zurechtgeschnitten das das Keder dadurchpasst sie aber noch Spitz zuläuft mit viel Schmierseife oder ähnlichem dann cm für cm eingezogen , Es muß auch ziemlich warm sein in der Wekstatt damit die Dichtung und Keder schön weich sind. Wenn der Keder drin ist saugt sich die Dichtung satt an die Scheibe und Scheibenrahmen da brauchst du nichts mehr Kleben oder abdichten ! Und Ruhe bewahren wenns nicht vorwärts geht mal ne Pause machen !!! Viel Glück.

Gruß Matthias

Offline 24vomega

  • Andreas
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
  • Geschlecht: Männlich
  • Fertich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2014, 23:58:12 »
ich schneide die Dichtung immer auf Länge und Schleife die stosskannten immer am Schleifstein genau im 90 Grad Winkel ab
dann nehme ich profilgummikleber von loctite
Achtung sekundenkleber Muss das sein
dann das Gummi anhauchen damit der Kleber richtig und schnell anzieht
auf einer Seite mit Überschuss auftragen und das Ende "abschlagen"
dann das Gummi in heißem Wasser legen und dann auf die Scheibe montieren
zum fixieren nehme ich Panzertape
mit Kabel 2,5 mm ziehe ich dann die Scheibe ein und klopfe sie dann bis sie dann richtig sitzt
dann keder einziehen und dann mit abtupfbarer scheibendichmasse abdichten
die nehme ich immer von würth

Offline Frank

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2014, 20:58:19 »
Endlich geschafft, der Keder ist drin! Fragt nicht wie, mit selbst gebasteltem Werkzeug, Ausnutzung der Hebelgesetze und vor allem viel viel Kraft. Jetzt kann ich meine Finger kaum noch bewegen.

Die Beifahrerseite ging noch einigermaßen. Der Keder reichte bis über die Mitte, also rund 60 % der Strecke. Damit war ich in 2 Stunden fertig. Prima dachte ich, jetzt noch 1 1/2 Stunden. Die Fahrerseite war aber deutlich schwieriger, da die Scheibe leicht nach innen versetzt liegt und die Dichtung daher schräg sitzt, so dass man theoretisch von schräg unten drücken müsste. Außerdem ist die innere Dichtlippe der Scheibe stellenweise etwas von der Scheibe weggeklappt, so dass man das alles nur mit Gewalt an die richtige Stelle zerren und drücken konnte. Als ich ein Teilstück von 5 cm gefühlte 100mal neu anfangen musste, war ich der Verzweiflung nahe. Mit eisernem Willen, viel Geduld und letzter Kraft war ich dann nach weiteren 6 Stunden fertig.

Ich hoffe nun, dass die Scheibe nicht so auf Spannung sitzt, dass die Scheibe beim nächsten Schlagloch reißt oder dass sich die Dichtung zerlegt. Das Einbringen des Dichtmittels verschiebe ich auf das spätere Frühjahr. Vielleicht setzt sich die Scheibe bis dahin noch etwas.

Sollte ich jemals wieder eine Blitzscheibe wechseln müssen, kaufe ich lieber ein neues Auto.

Schönes Weihnachtsfest allerseits!
Frank

Offline rcflg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #6 am: 27. Februar 2022, 18:37:07 »
Hallo zusammen,
ich muss das alte Thema nochmal aufgreifen. Wir haben dieses Wochenende versucht, übergangsweise eine alte Bröselscheibe in unseren Blitz einzubauen, bis die neuen VSG-Scheiben kommen. Nach unzähligen Versuchen haben wir zunächst aufgegeben - wir haben es nicht geschafft. Wie ja bereits zuvor einige geschrieben haben, ist der Einbau wohl ein ziemliches Gepfriemel. Wir haben die Meterwarendichtung zusammengeklebt und dann an der Scheibe fixiert, bei den ersten Versuchen mit Kederstückchen geklemmt, später mit Schnüren angebunden. Das hat einigermaßen gehalten, aber wir haben es nicht geschafft, die Scheibe so gegen den Rahmen zu drücken, dass sie rundum anliegt und somit die Dichtung eingezogen werden kann. So wie's im WHB steht geht's schon gar nicht - unten einlegen und dann langsam nach oben vorarbeiten. Beim Reinkippen der Scheibe steht man da an der Regenrinne an. Frust.... :wand:
Hat jemand den ultimativen Tipp? Ich muss es dann ja in zwei Monaten nochmal machen, wenn die VSG-Scheiben kommen...

Viele Dank
Robert

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #7 am: 27. Februar 2022, 19:52:56 »
Hi Robert

Am Blitz hab ich es schon lange nicht mehr gemacht.
Ich kenne es so vom Actros oder anderen Lkw.

Wir haben den Gummi rundherum draufgezogen.(war keine Meterware) dann außen auf den Rahmen aufgelegt und von unten angefangen einzuziehen.
Erst unten entlang dann oben und dann rechts und links.
Hat bis jetzt immer gut geklappt aber ich muss halt zugeben die Dichtung war gut passend.

Beim Blitz ist natürlich der Scheibenrahmen oben direkt unter der Regenrinne das ist blöde.

Wir haben unsere Scheibe am Blitz 2 Stunden eingebaut weil der Gummi Steinhart war aber ging auch irgendwie.

Gruß Robin

Offline Joachim

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #8 am: 27. Februar 2022, 23:45:20 »
Hallo Blitz Gemeinde,
die alten Blitz Scheibendichtungen hatten einen Rundfüller der von hinten in die Dichtung eingezogen wurde. Die neuen Dichtungen haben einen Füller in Keilform, dieser wird von außen in die Dichtung eingezogen, was relativ schnell geschieht und auch unproblematisch ist. Diese Problematik wurde schon einmal hier am 24.08.2016 unter Karosserie behandelt. Dort habe ich auch einen Scheibenspeziallisten benannt. Dieser hat schon bei mehreren Blitzen aus der Schmiede neue Dichtungen eingbaut, auch bei meinem. Passende Dichtungen und Füller hat er auf Lager.
L.G. Joachim

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 960
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #9 am: 28. Februar 2022, 09:54:14 »
Ich habe die Dichtung Meterware von TW Oldtimerteile vor ein paar Monaten verbauen lassen bei mir Zuhause. Wir hatten auch erst Schwierigkeiten damit aber zum Schluss ging es eigentlich doch ganz gut wie in der Blitzanleitung beschrieben. Die Scheibe auf Böcke gelegt Innenseite nach open. die neue Dichtung angepasst auf Länge geschnitten . Kederseite nach innen wie original. Dann zusammengeklebt. Mit Klebenband an mehreren Stellen fixiert und dann sollte man am besten zu Dritt sein und die Scheibe in den Rahmen drücken. Meine sitzt jetzt trotz anfänglicher Bedenken ganz gut.
Gruß Andi

Offline rcflg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #10 am: 11. März 2022, 19:15:13 »
Hallo zusammen.
Die Scheibe ist drin! Danke vor allem an Robin, er hatte den ultimativen Tipp.
Wir haben die Dichtung jetzt rundum innen und außen mit Panzertape an der Scheibe festgeklebt. Den Einziehdraht haben wir zweigeteilt, sodass man oben und unten gleichzeitig einziehen kann. Wir haben dann unten und oben aus der Mitte heraus begonnen, sodass die Scheibe mittig schon mal gehalten war und nicht mehr weg konnte. Dann nacheinander die beiden Seiten eingezogen - fertig. Auch der Keder war nicht wirklich problematisch. Das ganze hat inklusive Vorbereitung der Scheibe mit Ankleben der Dichtung gerade mal gut zwei Stunden gedauert.
Nochmal DANKE an alle für die Tipps!
Viele Grüße
Robert

Offline OpelLF8

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Opel Blitz ;)
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #11 am: 11. März 2022, 20:45:54 »
Super das es gut geklappt hat ;D

Grüße aus dem sonnigen Walldürn

Offline Altopelandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 960
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frontscheibendichtung Meterware einbauen
« Antwort #12 am: 12. März 2022, 21:10:28 »
Da kann ich mitfühlen ich dachte auch die geht nie rein . Ich hatte auch noch drei Dichtungen gekauft und dachte Scheiße die passen nicht. Aber jetzt super das alles gepasst hat.

 


* Zufällige Bilder aus der Galerie

IMG 20140919 14

Ansichten: 376
Veröffentlicht von: emef
in: Wellen 2014

* Opel Blitz Zeit

* Kalender

Juni 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 [27] 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Termine

* Top Poster

holidayblitz holidayblitz
1973 Beiträge
emef emef
1782 Beiträge
Elefant 1 Elefant 1
1406 Beiträge
Altopelandi Altopelandi
960 Beiträge
Feuerwehr60 Feuerwehr60
930 Beiträge
OpelLF8 OpelLF8
665 Beiträge
laudi laudi
648 Beiträge
Alteisenfahrer Alteisenfahrer
453 Beiträge
V8Blitz V8Blitz
438 Beiträge
Jan Jan
351 Beiträge